Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2822
Mo - Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sie sind hier:

Wert 1914

Der Wert 1914 ist ein fiktiver, für die Wohngebäudeversicherung wichtiger Rechenwert. Er dient als einheitliche Basis für die Berechnung eines Gebäudeneuwerts und auch zur Ermittlung der Beitragshöhe. In diesem Fall wird zusätzlich der gleitende Neuwertfaktor verwendet.

Das Jahr 1914 als stabile Grundlage

Dieser fiktive Wert wird deshalb herangezogen, weil das Jahr 1914 eine besondere Bedeutung hat: In diesem Jahr herrschten als letztes stabile Baupreise. Es gab eine goldgedeckte Währung und keine außergewöhnlichen Baupreissteigerungen. In allen späteren Jahren waren diese Umstände nicht mehr gegeben. Daher stellt dieses Jahr die jüngstmögliche stabile Berechnungsgrundlage dar. Als Währung für den Wert 1914 ist die Goldmark (nicht DM) veranschlagt. Will man vom Wert 1914 auf den Neubauwert eines bestimmten Jahres kommen, benötigt man den Baupreisindex.

Wert 1914 berechnen

Wert 1914 = Neuwert des Baujahres x 100 / Baupreisindex des Baujahrs

Berechnung des Neubauwertes mit dem Wert 1914

Der Wert 1914 multipliziert mit dem Baupreisindex des aktuellen Jahres geteilt durch 100 ergibt den aktuellen Wert. Für die Praxis wird in der Regel aber der gleitende Neuwertfaktor herangezogen. Bei beiden Berechnungswegen kann es leichte Abweichungen geben. Im gleitenden Neuwertfaktor wird dabei nicht nur der Baupreisindex berücksichtigt. Denn zusätzlich fließt noch der Tariflohnindex für das Baugewerbe mit 20 % Gewicht mit ein.

Neubauwert berechnen

Neubauwert (aus einem bestimmten Jahr) = Wert 1914 x Baupreisindex des Jahres / 100

Wohngebäude­versicherung
Testsieger und mehr als 200
Tarifkombinationen im Vergleich