Sie sind hier:
Schon ab 0,69%
eff. p.a.* 1000€/36 Mon.

Bankkredit

Deutschlands günstigster Online-Kredit
  • Einfache, kostenlose und schufaneutrale Anfrage
  • Onlinekredit mit Bestpreisgaratie
  • Sofortzusage online oder telefonisch
  • Auszahlung innerhalb von 24 Std.
    Unsere Auszeichnungen:
  • Bewertungen: 1940 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
  • ausgezeichnet
* Standardkonditionen: 0,69% effektiver Jahreszins bei 1.000 EUR Nettodarlehensbetrag, 36 Monate Laufzeit, 0,69% gebundener Sollzins. Repräsentatives Beispiel gem. §6a PAngV.

Wünsche realisieren mit einem Bankkredit

Wenn das gegenwärtige Einkommen zur Finanzierung von größeren Anschaffungen nicht ausreicht, greifen viele Menschen auf einen Kredit bei der Bank zurück. Der Bankkredit ermöglicht ihnen gewissermaßen einen Zugriff auf zukünftiges Einkommen für die Verwirklichung jetzt anstehender Konsumwünsche. In Form von Zinsen hat das aber auch seinen Preis. Der Zins stellt eine Art Kompensation für Kreditgeber dar und entschädigt sie für den Verzicht auf die Verfügbarkeit ihres Kapitals während der Kreditlaufzeit.

In Abhängigkeit von Laufzeit und Höhe ermitteln Kreditinstitute die Zinsen für die Bereitstellung der Bankkredite. Oftmals wird auch die Güte der Bonität bei der Festlegung des Zinssatzes für den Bankkredit berücksichtigt. Die Zinszahlungen sind innerhalb der Kreditlaufzeit zu leisten und werden gemeinsam mit der Tilgungsrate an den Kreditgeber abgeführt. Die genauen Rückzahlungsmodalitäten für einen Bankkredit werden in einem Tilgungsplan festgehalten. In der Regel erfolgt die Rückzahlung des Bankkredits monatlich und in gleichbleibenden Kreditraten.

Finden Sie den richtigen Bankkredit mit dem Bankkredit-Vergleich von GELD.de

Bankkredite je nach Verwendungszweck

Bankkredite sind vor allen Dingen von Privatkrediten zu unterscheiden. Bei einem Privatkredit erfolgt das Kreditgeschäft zwischen zwei Privatpersonen. Meist leiht sich dabei der Kreditnehmer Geld von Bekannten und Verwandten. Beim Kredit von Privat an Privat verzichtet der Kreditgeber oft auf die Erhebung eines Zinses und betrachtet den Geldverleih als Gefälligkeit.

Sobald ein Kreditinstitut als Kreditgeber in Erscheinung tritt, spricht man von einem Bankkredit. Dabei gehen je nach Verwendungszweck unterschiedliche Bankkredite über den Bankschalter. So gibt es den Immobilienkredit für die Finanzierung des Eigenheims oder den Autokredit für den Kauf des Traumautos. Dem Siegeszug des Internets ist der Onlinekredit zu verdanken. Er ist die jüngste Errungenschaft in der Kreditlandschaft und unterscheidet sich durch den Vertriebskanal von den Klassikern unter den Bankkrediten. Anders als herkömmliche Bankkredite findet der Onlinekredit seine Abnehmer nicht in der Filiale, sondern im World Wide Web – und erfreut sich dabei einer zunehmenden Beliebtheit.

Kostenvorteile für den Bankkredit im Internet

Bankkredite im Internet sind im Vergleich zu den Klassikern am Bankschalter, in der Regel zu günstigeren Konditionen zu erhalten. Die guten Konditionen für diese Bankkredite erklären sich durch die originären Kostenvorteile des Online-Vertriebs. Durch den Abschluss der Bankkredite im Internet entfallen die zeit- und kostenintensiven Filialabschlüsse am Bankschalter. Die daraus resultierenden Kostenvorteile werden weitergegeben und spiegeln sich in Sonderkonditionen für den Online Bankkredit wieder.

Kreditwillige sehen sich auf ihrer Suche nach dem passenden Bankkredit einer Fülle von Konditionen und Zinssätzen gegenüber. Viele geraten in diesem Angebotsdickicht ins Straucheln und verlieren dabei den freien Blick auf die Top Bankkredite. Dabei gibt es in Gestalt von Vergleichsrechnern Möglichkeiten, den Bankkredit Markt bedürfnisgerecht zu sondieren.

Marktsondierung durch Vergleichsrechner

Findige Verbraucher haben diese Möglichkeit bereits entdeckt und sich mit einem Kreditrechner den Weg zum Wunsch Bankkredit geebnet. Kreditrechner werden auf einschlägigen Verbraucher- und Vergleichsportalen im Internet angeboten und ermöglichen Kreditinteressenten die Gegenüberstellung ausgewählter Kreditanbieter. Im Rahmen eines Bankkredit Vergleichs können Verbraucher so Bankkredite nach verschiedenen Kriterien auf den Prüfstand stellen und unter die Lupe nehmen. Am Ende eines fundierten Vergleichs steht dann der Bankkredit, der unter Preis-Leistungs-Gesichtspunkten die beste Figur macht.

Mit einem Kreditvergleich können Verbraucher beträchtliche Einsparungen realisieren; gerade bei langen Laufzeiten geht das Sparpotential in die Tausende.

Bonitätsprüfung durch Schufa-Auskunft

Um in den Genuss eines Bankkredits zu kommen, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein. So ist die Volljährigkeit des Kreditnehmers eine notwendige Bedingung, um an einen Bankkredit zu kommen. Zudem müssen geregelte Einkommensverhältnisse vorliegen. Schließlich muss gewährleistet sein, dass der Bankkredit auch zurückgezahlt werden kann. Bevor ein Bankkredit vergeben werden kann, erfolgt dazu seitens des Kreditinstituts eine Bonitätsprüfung. Im Rahmen der Bonitätsprüfung wird die Kreditwürdigkeit des Antragstellers festgestellt und – mit Blick auf den bonitätsabhängigen Zinssatz – bewertet.

Dazu wendet sich das Kreditinstitut an die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa). Bei der Schufa können sich die Kreditinstitute ein Bild über die Kreditwürdigkeit des Antragsstellers machen. So erfahren sie beispielsweise etwas über die Vertragstreue und das Zahlungsverhalten des Antragsstellers. Bei einer negativen Schufa gibt es in der Regel entweder gar keinen Bankkredit oder nur zu Konditionen, die dem erhöhten Ausfallrisiko der schlechten Bonität Rechnung tragen.