Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Hardware

Sämtliche Komponenten, aus denen ein Computer oder ein Handy besteht, werden Hardware genannt. Dazu gehören nicht nur sämtliche Bauteile, sondern auch die peripheren Geräte wie Bildschirm, Tastatur, USB-Stick, Drucker oder Maus. Im Computer selbst sind Laufwerke, Arbeitsspeicher, Prozessor, Grafikkarte und Mainboard und das Betriebssystem die Grundlage für die Installation und Nutzung von Programmen. Übersetzt man den Begriff ins Deutsche, heißt er "Eisenwaren". Sämtliche Bestandteile von Computer und Handy, die sich anfassen lassen, gehören zur Hardware. Auf der Hardware wird anschließend die Software installiert. Die Größe der jeweiligen Hardware ist vom Gerät abhängig, ebenso die damit verbundenen Kosten. So kann in einem Tower ein Mainboard mit mehr als 12 Zoll Größe stecken, während die Hardware in einem Smartphone eher winzig klein ist. Zur Hardware des Handys gehören neben dem Akku auch das Display, der Prozessor, das GPS-System und die Firmware. Auch das Zubehör für den DSL-Anschluss wie Modem, Router oder Splitter wird als Hardware bezeichnet. Soll ein DSL-Anschluss genutzt werden, muss die dafür passende DSL-Hardware vorhanden sein. Diese stellt der Internetanbieter entweder kostenlos zur Verfügung oder er berechnet einen bestimmten Betrag für die Einrichtung des Anschlusses. Die konkrete Auswahl der nötigen Hardware hängt von der genutzten Technik ab: Für A-DSL, S-DSL, DSL via Satellit oder TV-Kabel ist jeweils eine andere Hardware erforderlich.