DSL in Sachsen

Jetzt DSL-Tarife vergleichen, richtig sparen und bis zu 300 € Sofortbonus sichern!
bis 500€ sparen
  • Bewertungen: 1934 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Internet in Sachsen

In Sachsen ist der Ausbau des DSL-Netzes im Vergleich zu anderen Bundesländern noch relativ gering. Jedoch ist das DSL-Netz gut in den Großstädten ausgebaut, wie zum Beispiel in Dresden, Chemnitz oder Leipzig. Gerade in ländlichen Gebieten ist DSL in Sachsen noch stark ausbaufähig. Gut 90% der Haushalte besitzen einen festen DSL-Anschluss. Über 50% Prozent der Haushalte gelangen über mobile DSL-Internetzugänge ins Internet. Diese Angaben beziehen sich auf knapp 2,2 Millionen Haushalte in Sachsen. Angeboten werden in Sachsen LTE, VDSL, Breitband sowie Kabel- und Glasfaserinternet.

Internetanbieter in Sachsen

Den Markt für DSL-Internet in Sachsen führen Vodafone, Telekom und 1&1. Stark am Kommen sind Tele Columbus sowie PrimaCom und Kabel Deutschland.

  • Kabel Deutschland besticht durch günstige Preise bei hohen Brandbreiten und einfachen sowie doppelten Internet Flatrates. Kombinationsmöglichkeiten von DSL und Internet in Sachsen, Telefon sowie TV werden ebenfalls als Kompaktpakete angeboten. Zur Wahl stehen Kupferkabel- sowie Glasfaseranschlüsse.
  • o2 trumpft mit VDSL Highspeed-Geschwindigkeiten auf und bietet günstige Tarife je nach Leistungsumfang.
  • Tele Columbus ist bereits in sieben Bundesländern vertreten und nimmt auch in Sachsen an Beliebtheit zu, da sich das Kommunikationsunternehmen als DSL-Internetanbieter mit günstigen Flatrates auch als Doppelvariante sowie mit Triple Play Flatrates am Markt etablieren konnte. Mittlerweile verfügt Tele Columbus auch über Glasfaseranschlüsse in Sachsen.
  • PrimaCom ist ein privater Kabelnetzanbieter, der in den östlichen Bundesländern aktiv ist und ca. eine Million Haushalte versorgt. Die PrimaCom besitzt ein großes Netzwerk, welches im sächsischen Leipzig den Hauptsitz hat. Auf diese Weise können sächsische Haushalte durch die Nähe zur Zentralstelle von stabilen Verbindungen profitieren.

DSL Vergleich für Sachsen

In welchen Städten welche Geschwindigkeiten sowie Internetanbieter aktiv sind, können Sie zügig über den DSL-Vergleich von GELD.de herausfinden. Der Vergleich ist sehr übersichtlich gestaltet und dauert nur wenige Sekunden. Dazu sind lediglich die Eingabe der Ortsvorwahl und der gewünschten Geschwindigkeit notwendig. Unter der Option "weitere Einstellungen" können Sie zusätzliche Suchkriterien eingegeben, um die Suche nach dem passenden Angebot individuell Ihrem persönlichen Anspruch anzupassen. Je nach Tarif sind hohe Sofortboni und Kundenrabatte möglich.

DSL-Verfügbarkeit im Freistaat

Leitungsgebundenes Breitbandinternet mit mindestens 1 MBit/s zeigt sich in den meisten Gegenden von Sachsen als nahezu flächendeckend. In Dörfern ist die Verfügbarkeit von schnellem Internet allerdings noch ausbaufähig. In den Großstädten sind hohe VDSL-Geschwindigkeiten vorhanden und weisen eine DSL-Verfügbarkeit zwischen 50 Prozent und 95 Prozent auf. Gelegentlich sind auch über Kabelinternet über 100 MBit/s möglich. Der Netzausbau, insbesondere das Vectoring betreffend, fand bereits in Zwickau und Glauchau statt. Der Ausbau von weiteren Anschlüssen ist in Arbeit. Bis 2020 soll Sachsen laut der Telekom über eine 50 prozentige Vectoring-Verfügbarkeit verfügen.

Anbieter nach Regionen