DSL-Flatrate im Vergleich

Jetzt DSL-Tarife vergleichen, richtig sparen und bis zu 300 € Sofortbonus sichern!
bis 500€ sparen
  • Bewertungen: 1938 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Internet Flat Vergleich für günstiges DSL

Mit einer DSL-Flatrate auf Netflix die Lieblingsserie ansehen, bei Steam das neuste Spiel herunterladen und Musik hören über Spotify – ohne Flat wäre das alles ein teures Vergnügen. Diese erlaubt es Ihnen, am Internet mit all seinen Serviceleistungen unbegrenzt teilzuhaben. Doch was genau ist eine Flatrate? Und wie finde ich eine günstige Internet-Flat für zuhause? Welche Kosten können für den Anschluss auf mich zukommen? Die Antworten zu den wichtigsten Fragen zum Thema Internet Flat Vergleich haben wir für Sie zusammengetragen.

Was ist eine Internet Flatrate?

Im Englischwörterbuch steht unter Flatrate: Pauschale, Grundpreis oder einheitlicher Satz. Bei einer Internet Flat bezahlen Sie demnach eine pauschale Gebühr und erhalten unbegrenzten Internetzugang. Es ist egal, wie lange Sie surfen und wie viel Datenvolumen dabei anfällt. Im Grunde genommen entspricht damit eine Flat der Miete für eine Wohnung. Hier haben sie auch die Möglichkeit, sich so oft und so lange sie wollen in der Wohnung aufzuhalten.

Sind alle Flatrates gleich?

Nein, gerade die mobile Flat ist eine Mogelpackung. Zwar können Sie damit in der Theorie unbegrenzt surfen, aber nicht in der Praxis. Die Surfgeschwindigkeit wird nämlich nach dem Verbrauch einer bestimmten Datenmenge gedrosselt. Dabei ist die Drosselung so stark, dass Sie mit dem Handy kaum noch Internetangebote nutzen können. Aus diesem Grund hat das Landgericht Potsdam im Winter des Jahres 2016 entschieden, dass Mobilfunkanbieter nicht mit unbegrenztem Datenvolumen werben dürfen, wenn sie das Mittel der Geschwindigkeitsdrosselung nutzen.

Bei Festnetzanschlüssen mit günstiger DSL Flat wird dieses Verfahren auch von einigen Anbietern angewendet. O2 drosselt beispielsweise die Geschwindigkeit, wenn das Datenvolumen mehrere Monate hintereinander sehr hoch ist. Allerdings muss hier eine wirklich große Datenmenge anfallen, um diese Obergrenze zu erreichen. Auch Anbieter wie Telekom oder Vodafone behalten es sich in ihren AGBs vor, Anschlüsse mit extrem hohen Datenaufkommen zeitweise zu drosseln. Als Normalverbraucher sind Sie mit einer Flat regulär immer auf der richtigen Seite.

DSL-Flat im Vergleich: Meine Vorteile

  • Keine zeitliche Begrenzung des Internetzugangs
  • Keine Datenvolumengrenze
  • Bei Festnetzzugängen keine Einschränkung der Datengeschwindigkeit
  • Dank pauschaler Gebühr volle Kostenkontrolle
Internet-Flatrate im Vergleich 2018

So nutzen Sie unseren Vergleich für günstige Tarife

Geben Sie zunächst Ihre Vorwahlnummer in den DSL Vergleich ein. Jetzt erscheinen schon die ersten Offerten. Jedoch müssen Sie noch ermitteln, ob diese auch an der gewünschten Adresse verfügbar sind. Klicken Sie deshalb beim Punkt „Verfügbarkeit“ auf den Link „Adresse eingeben“. Füllen Sie die Felder aus und aktivieren Sie den Button „Verfügbarkeit prüfen“. Nun ermittelt der Vergleichsrechner alle Angebote, die Sie nutzen können. Optional lassen sich noch Festnetz-Flatrate, TV/ Entertainment und die Geschwindigkeit wählen.

Über den Punkt „weitere Einstellungen“ können Sie zudem noch Mindestlaufzeit, kostenlose Hardware und weitere Features festlegen. Diese werden dann im günstigen Flatrate-Preisvergleich berücksichtigt.

Hinweise:

  • Nicht an jeder Adresse sind alle Geschwindigkeiten verfügbar. Falls der Flatrate Preisvergleich keine Ergebnisse ermittelt, ändern Sie einfach die Option „Gewünschte Geschwindigkeit“.
  • Der Vergleichsrechner gibt immer die preiswertesten DSL-Tarife zuerst aus. Der monatliche Betrag kommt durch die Einberechnung aller Boni zustande. Genaueres erfahren Sie, wenn Sie auf „mehr zum Tarif“ klicken. Hierüber können Sie auch sofort die Internetflatrate online buchen.

Kombipakete mit Telefon und Internet

Internetflatrates werden von fast allen Anbietern inkl. einem Telefonanschluss und Flatrate fürs deutsche Festnetz offeriert. Je nach Vertrag sind ein, zwei oder mehr Anschlüsse mit Festnetznummer inklusive. Die Kombination auf Telefon und Internet Flat ist längst Standard.

Daneben sind Kombipakete mit digitalem Fernsehangebot sehr verbreitet. Hier werden Sie über den Internetanschluss mit mehr als 100 TV-Sendern versorgt, viele davon in HD-Qualität. Außerdem stehen je nach Tarif Services wie Video on Demand, Mediatheken, digitaler Videorecorder und diverse Audiokanäle zur Verfügung. Der passende Mobilfunktarif wird ebenfalls gern als Zusatzleistung angeboten. Und natürlich werden auch Komplettpaket-Angebote offeriert. Sie umfassen alle genannten Zusatzleistungen.

DSL Flatrates ohne Telefon?

Sofern es sich um einen DSL-Anschluss handelt, wird dieser von allen Anbietern mit Festnetztelefonie kombiniert. Einige Kabelbetreiber haben Einstiegsangebote, die ohne Telefonanschluss offeriert werden. Jedoch ist es immer preiswerter, Telefon und Internet Flat zu kombinieren. Der Telefonanschluss ist quasi eine Gratiszugabe der Anbieter.

Mit welchen Geschwindigkeiten kann ich rechnen?

Kabel, Glasfaser, VDSL usw. je nach Übertragungstechnologie und Anschlussart haben Internetzugänge unterschiedliche Up- und Downloadgeschwindigkeiten. Die Uploadgeschwindigkeit gibt an, wie schnell Daten ins Internet geladen werden können, z. B. in eine Cloud. Die Downloadgeschwindigkeit gibt an, wie schnell die Daten aus dem Netz heruntergeladen werden können.

Aktuell sind Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s im Download- und 100 Mbit/s im Uploadbereich möglich. Die Anbieter von Internetzugängen kombinieren ihre DSL-Flatrates mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Übersicht über gängigsten Down- und Uploadgeschwindigkeiten:

max. Download-geschwindigkeit max. Upload-Geschwindigkeit Technologie Anschlussart in Wohnung / Haus
10 MBit/s 1 MBit/s Kabel Kabelanschluss
16 MBit/s 2,4 MBit/s DSL Telefonanschluss
32 MBit/s 2 MBit/s Kabel Kabelanschluss
50 Mbit/s 10 MBit/s VDSL Telefonanschluss
60 MBit/s 3 MBit/s Kabel Kabelanschluss
100 MBit/s 6 MBit/s Kabel Kabelanschluss
100 MBit/s 10 MBit/s VDSL Telefonanschluss
100 MBit/s 40 MBit/s VDSL Telefonanschluss
120 MBit/s 6 MBit/s Kabel Kabelanschluss
200 MBit/s 12 MBit/s Kabel Kabelanschluss
200 MBit/s 100 MBit/s FTTH Glasfaseranschluss
400 MBit/s 25 MBit/s Kabel Kabelanschluss

Welche Kosten können auf mich zukommen?

Wenn Sie den Tarif direkt beim Internetanbieter buchen, können Kosten für Hardware, Anschlussgebühren und Bereitstellungsentgelt und Ähnliches verlangt werden. Beim Abschluss über den Vergleichsrechner werden diese Kosten alle mit verrechnet. Der errechnete monatliche Betrag entspricht dem, was Sie über die Vertragslaufzeit hinweg aufwenden müssen. Böse Überraschungen erleben Sie so nicht.

Service rund um den Internet-Flat Vergleich

Sie haben weitere Frage zu DSL und Internet Flats, dann schreiben Sie uns. Kritik und Anregungen beherzigen wir ebenfalls in unseren nächsten Artikeln. Nur so schaffen wir es, für Sie das informativste Portal zum Thema Internetflatrate und Preisvergleich zu bleiben.