Sie sind hier:

Speedtest

Bei einem Speedtest handelt es sich um ein Messverfahren, welches bei einem DSL-Anschluss die aktuelle Breitbandgeschwindigkeit ermittelt. Der DSL-Speedtest beinhaltet die Messwerte über Download-Geschwindigkeit, Upload-Geschwindigkeit sowie Ping pro Millisekunde.

Unter Ping ist die Zeitspanne zu verstehen, die zwischen dem Server Kontaktieren eines Computers und einer Antwort des DSL-Servers vergeht. Gemessen wird dieser Wert in Millisekunden. Die Downloadgeschwindigkeit in einem Speedtest sagt aus, wie schnell Daten aus dem Internet auf einem Computer geladen werden beziehungsweise wie schnell Daten zum Aufbau von Internetseiten den Computer erreichen. Um Daten downloaden oder abfragen zu können, muss vorab eine Anfrage mittels Datenübertragung erfolgen. Hier spricht der Experte von einem Upload. Bei einem DSL-Tarif wird zu der Downloadgeschwindigkeit stets die Uploadgeschwindigkeit fest vereinbart. In der Regel stehen diese immer in einem akzeptablen Verhältnis zueinander. Dementsprechend ist die Upload-Messung grundsätzlich Teil eines DSL-Speedtests.

Über den DSL-Speedtest kann herausgefunden werden, ob die eigene Internetgeschwindigkeit nur langsamer als gewöhnlich empfunden wird oder es sich wirklich um eine Reduzierung handelt. Zudem ermöglicht ein DSL-Speedtest die Kontrolle darüber, ob der DSL-Anbieter auch die vertraglich vereinbarte Leistung erbringt. Das Angebot erstreckt sich neben Speedtests für Computern auch über die Überprüfung der Breitbandgeschwindigkeit von mobilen Endgeräten und WLAN-Verbindungen. Im Internet sind derartige DSL-Speedtests frei zugänglich und können kostenlos benutzt werden. Eine zusätzliche Software ist nicht erforderlich.