AVD Automobilclub

AVD VerkehrsclubDer AVD ist der älteste Automobilclub in Deutschland. Im Jahre 1899 in Berlin als Deutscher Automobilclub gegründet, nannte sich der Club im Jahr 1918 nochmals um. Als Automobilclub von Deutschland wurde der eingetragene Verein nun weiterhin bekannt. Die Zahlen der Mitglieder wuchsen deutlich an, auch wenn der Verein heute hinter dem ADAC zurückstecken muss. Der AVD ist sowohl für Autofahrer als auch für Motorradfahrer geeignet und bietet neben dem Pannen- und Abschleppdienst eine Reihe von weiteren Produkten und Leistungen an.

AVD Leistungen in der Übersicht

Der Automobilclub von Deutschland bietet seinen Mitgliedern zunächst einmal einen rund-um-die-Uhr Abschlepp- und Pannen-Service an, welcher über eine eigene 24-h-Notrufzentrale erreicht werden kann. Die Mitglieder können eine kostenlose Erstberatung in verkehrsrechtlichen Rechtsangelegenheiten bei einem AVD Vertrauensanwalt in Anspruch nehmen. Darüber hinaus ist der Automobilclub für seine preiswerte Autoversicherung bekannt. Diese wird von Mitgliedern gerne genutzt.

Was kostet eine AVD Mitgliedschaft?

Die Kosten für die Mitgliedschaft unterteilen sich in drei verschiedene Mitglieder-Modelle. Der Basis-Tarif AVD-Help umfasst die deutschlandweite Pannenhilfe, verschiedene Rabatte und weitere Leistungen und kostet im Jahr 34,90 Euro. Der Tarif AVD Help Plus umfasst die Leistungen des Tarifs AVD-Help und ergänzt diese durch weitere Leistungen und eine weltweite Gültigkeit. Dieser Tarif kostet für ein Mitglied einen Beitrag von 64,90 Euro pro Jahr. Der Tarif Junge Leute zwischen 18 und 22 Jahren können den AVD-Help-Tarif zum vergünstigten Preis von 19,90 Euro im Jahr in Anspruch nehmen. Für Partner und Kinder von Mitgliedern gibt es darüber hinaus die Möglichkeit vergünstigte Tarife zu nutzen. Die Mitgliedschaft im Verein kann entweder schriftlich oder über die Webseite des Vereins erfolgen. Die Mitgliedschaft ist an keine besonderen Anforderungen gebunden.

AVD Mitgliedschaft kündigen

Die Kündigung der Mitgliedschaft im AVD muss immer in Schriftform und fristgerecht erfolgen. Die Frist für die Kündigung beträgt drei Monate vor dem Auslaufen des alten Vertrages. Die Kündigung kann sowohl per Brief als auch per Fax verschickt werden. Eine Kündigung über die Webseite oder per E-Mail ist nicht möglich.

Service und Kontakt

Der Club bietet seinen Mitgliedern eine dauerhaft besetzte Notruf-Zentrale an, welche im Inland unter der Telefonnummer 0800 9909909 erreicht werden kann. Aus dem Ausland kann der Notruf der Zentrale ebenfalls gewählt werden. Hier ist die Telefonnummer +49 69 6606-600 freigeschaltet. Darüber hinaus bietet der Club eine eigene AVD Pannenhilfe App für Smartphones an, über welche die Pannenhilfe ebenfalls abrufbar ist.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen