ACE Automobilclub

ACE Verkehrsclub Der ACE ist der zweitgrößte Automobilclub Deutschlands trotz seines jungen Alters. Der Auto Club Europa - so der volle Name des ACE - wurde im Jahr 1965 gegründet und stand lange Jahre nur Gewerkschaftsmitgliedern offen. Erst im Jahr 1995 öffnete sich der Club allen Mitgliedern - unabhängig von der Gewerkschaft - und konnte auf mehr als 620.000 Mitglieder zulegen. Der ACE richtet sich mit seinen Leistungen vor allem an Autofahrer, möchte aber die ganzheitliche Mobilität und die Verknüpfung der verschiedenen Verkehrsmittel miteinander ins Zentrum seiner Aufmerksamkeit stellen.

Die ACE Leistungen im Überblick

Die Leistungen sind stark abhängig von der gewählten Mitgliedschaft. Der ACE bietet sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen verschiedene Mitgliedschaftsmodelle und ermöglicht somit eine exakte Anpassung der verschiedenen Leistungen an die Wünsche und Ansprüche seiner Mitglieder. Der Club bietet keinen eigenen Pannenservice an, sondern eine eigene Notruf-Zentrale, über welche Pannen- und Abschleppdienste von Partnerunternehmen des ACE beauftragt werden können. Darüber hinaus bietet der Automobilclub bereits in seiner Grundmitgliedschaft einen ACE Euro-Mobilschutz mit In- und Auslandsschutz an, welcher durch zahlreiche Clubleistungen ergänzt wird. So gibt es beispielsweise Partner Kfz-Werkstätte, welche besondere Angebote für Mitglieder anbieten. Darüber hinaus bietet der Autoclub verschiedene Tarife für Autoersicherungen und Versicherungsleistungen als optionale Pakete für seine Mitglieder an.

Was kostet eine ACE Mitgliedschaft?

Der einfache Clubbeitrag für Privatpersonen beträgt pro Jahr 62,80 Euro. Erweitern lässt sich das Leistungsspektrum durch Ergänzungen, welche separat auf die Kosten aufgeschlagen werden. So bietet der Club beispielsweise den Reise-Extraschutz für alle auf das Mitglied zugelassenen Fahrzeuge ab einem Betrag von 14,50 Euro zusätzlich pro Jahr an. Mitglied kann mittlerweile jeder werden. Die Aufnahme erfolgt am einfachsten über die Webseite des Vereins. Hier kann der Mitgliederantrag direkt ausgefüllt und eingereicht werden.

Die ACE Mitgliedschaft kündigen

Die Kündigung der Mitgliedschaft im ACE erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Kündigungsfrist. Das bedeutet, dass die Kündigung drei Monate vor Ablauf des Vertrages beim Verein vorliegen muss. Kündigen können die Kunden sowohl per Brief als auch per Fax. Auch die Kündigung per E-Mail ist möglich.

Service und Kontakt

Der ACE wirbt mit seinem sehr guten Pannen- und Notruf-Service. Die Notruf-Zentrale ist rund um die Uhr besetzt und der Verein verfügt über ein großes Netz an guten Partnern, welche die Aufgaben des Pannen- und Abschlepp-Services übernehmen. Neben der Pannenhilfe überzeugt der Club vor allem durch seine vielen Zusatzleistungen und Versicherungen, welche von seinen Mitgliedern in Anspruch genommen werden können.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen