ISDN Anschluss Vergleich

Jetzt DSL-Tarife vergleichen, richtig sparen und bis zu 300 € Sofortbonus sichern!
bis 500€ sparen
  • Bewertungen: 1937 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

ISDN-Anschluss für 2017

Die Abkürzung ISDN steht für Integrated Services Digital Network. Für lange Zeit war ISDN (mit in der Regel 7 kB/s) das Maß aller Dinge. Da der ISDN Anschluss zwei Verbindungen zur Verfügung stellt, konnten Anwender in den 1990ern damit surfen telefonieren gleichzeitig telefonieren - damals ein Luxus, der unlängst eine Selbstverständlichkeit ist. Heute wird dieser Anschluss für Internetverbindungen nur noch selten benutzt, wobei er gerade im Bereich IDSN Telefonie noch immer eine wichtige Rolle spielt.

ISDN Anbieter und Tarife vergleichen

Einer der bekanntesten Anbieter für ISDN ist nach wie vor die Deutsche Telekom: Das Unternehmen bietet vor allem aufgrund seiner zahlreichen Geschäftskunden noch immer flächendeckende Anschlüsse in ganz Deutschland an. Darin enthalten ist nur der reine Anschluss ohne Internetzugang oder andere Zugaben. Die Preise dafür sind allerdings recht hoch. Nutzen Sie den kostenlosen ISDN Vergleich von GELD.de und finden Sie günstige Angebote und Tarife. Neben der Telekom können Sie auch auf regionale Anbieter zurückgreifen, die in Ihrer Stadt verfügbar sind und entsprechende Produkte für Privat- und Geschäftskunden. Wohnen Sie in einer Kleinstadt, kann sich die Suche nach einem günstigen Anbieter schon etwas schwieriger gestalten.

ISDN-Anschluss einrichten – Nützliche Tipps

Vom Aufbau her unterscheidet sich die Verbindung nicht sehr von klassischer, analoger Telefonie. Für den Betrieb benötigen Sie allerdings ein ISDN fähiges Telefon, da das Gerät ansonsten nicht mit dem Netzabschlussgerät (NTBA) kommunizieren kann. Direkt dahinter folgt der Splitter, der Telefonsignale von Internetverbindungen trennt - ganz ähnlich wie bei DSL-Anschlüssen, bevor es VDSL mit integriertem Splitter im Router gab.

Einst war die Nutzung beider ISDN-Kanäle für das Surfen im Internet interessant. Durch die Kanalbündelung stieg die Geschwindigkeit auf etwa 14 kB/s, was als sehr rasant galt. Umsonst gab es diese Leistung jedoch nicht, den Geschwindigkeitsanstieg ließen sich die Anbieter bezahlen. Benötigen Sie zwingend ISDN und wollen diesen Vorteil gleichzeitig mit neuartigen Telefonanschlüssen nutzen, helfen passende Adapter. Die Deutsche Telekom bietet dafür den Speedport ISDN Adapter: An IP-basierten Anschlüssen können Sie damit nach wie vor ISDN Telefonie und komplette Telefonanlagen betreiben. Nicht jeder Adapter funktioniert jedoch mit jedem Router. Ein vorheriger Blick in die technischen Spezifikationen ist daher ratsam.

Besonderheiten und Funktion von ISDN Telefonen

Für Endkunden besteht der große Vorteil der ISDN Telefonie darin, mehrere Rufnummern zu Hause nutzen zu können. Davon abgesehen vereint die Technik weitere Funktionen unter einem Dach:

  • Auf dem Display des Telefons sehen Sie die Rufnummer des eingehenden Anrufs. Gleichzeitig wird Ihre eigene Nummer bei anderen Personen eingeblendet. Mit älterer, analoger Telefonie ist dies nicht möglich.
  • Auf Wunsch können Sie Ihre eigene Rufnummer unterdrücken. Der angerufene Teilnehmer sieht dadurch nicht, welche Person ihn oder sie gerade anruft.
  • Die Konferenzschaltung wurde ebenfalls erst mit ISDN Technik möglich. Mehrere Teilnehmer telefonieren damit über eine einzige Telefonleitung, was besonders in Unternehmen häufig gefragt ist.
  • Ruft eine andere Person Sie an, während Sie telefonieren, hören Sie ein Signal und können entsprechend auf den Anruf reagieren. Damit verbunden ist auch die Möglichkeit, einen der Anrufer in eine Warteschleife zu setzen und mit dem anderen zu telefonieren. Konferenzschaltungen sind dafür langfristig bequemer.
  • Automatische Rückrufe, falls das andere Ende der Leitung besetzt ist, gehören ebenfalls zum Standardangebot von ISDN Telefonen. Sobald die angerufene Person das Gespräch beendet, wird Ihr Telefon automatisch einen neuen Rufaufbau starten.

Alle genannten Funktionen sind nicht nur von der Art des Anschlusses, sondern auch des Telefons abhängig. Telefonie oder Telefonanlagen, welche die genannten Funktionen nutzen möchten, müssen zwingend mit der entsprechenden Technik kompatibel sein. Ein ISDN Telefon ist in der Regel teurer und bietet deutlich mehr Funktionen als das typische analoge Telefon in Privathaushalten.

Wann erfolgt die ISDN Abschaltung?

Aufgrund der heutzutage doch recht veralteten Technik werden die ISDN Anbieter diese Technik vermutlich nicht mehr lange im Sortiment haben. Die Telekom beispielsweise plant, bis 2018 (ein genaues Datum gibt das Unternehmen nicht an) alle Anschlüsse auf IP-Telefonie zustellen. Darüber würden anschließend sowohl Telefon als auch Fax und E-Mail sowie die Internetverbindung und Fernsehen laufen. Der bereits erwähnte Adapter würde jedoch weiterhin funktionieren und die Geräte nutzbar machen. Denn gelegentlich spielen ISDN Verbindungen weiter eine Rolle: Große Telefonanlagen in Unternehmen vertrauen ebenso auf den Standard wie bestimmte Kartenlesegeräte oder Alarmanlagen.

Welche ISDN Alternativen gibt es?

Heute ist die Nutzung von ISDN für das Surfen im Internet nicht mehr zeitgemäß. Die meisten Webseiten verwenden inzwischen zu viele Bilder und Videos, so dass ein flüssiger Aufbau von Webseiten erschwert wird. Viele Anbieter drosseln ihre Kunden auf etwa 8 kB/s, was ein bequemes Surfen nicht mehr zulässt. Alternativen sind daher DSL oder die Kabelverbindung. Beide Techniken sind ausgereift und stellen für das Surfen im Internet sehr viel mehr Geschwindigkeit bei meist geringeren Kosten bereit. Ein 50 Mbit/s schneller Internet-Anschluss beispielsweise wäre fast 800 Mal schneller. Empfehlenswert ist es daher, gleich nach DSL- oder Kabelanschlüssen bei GELD.de zu suchen. Ein Integrated Services Digital Network sollten Sie nur dann in Betracht ziehen, wenn wichtige Geräte nicht ersetzbar sind.