Sie sind hier:

Das Wichtigste zur Privaten Krankenversicherung

Für viele Deutsche ist die private Krankenversicherung (auch kurz PKV genannt) eine wahre Alternative zur gesetzlichen Absicherung. Gründe dafür gibt es einige. Wer Leistungskürzungen, hohe Zusatzbeiträge, Praxisgebühr oder eingeschränkte Arztwahl umgehen will, kann sich dafür entscheiden, die Krankenversicherung privat abzuschließen.

Kürzere Wartezeiten bei Privatkrankenversicherung

Kassenpatienten müssen länger beim Arztbesuch im Wartezimmer ausharren als Patienten, die privat krankenversichert sind. Dies ist nicht nur eine subjektive Empfindung, sondern wurde anhand von Untersuchungen belegt. Auch bei der Terminvergabe sind Kunden der privaten Krankenversicherung im Vorteil. Mit einer privat Krankenversicherung warten Sie im Durchschnitt sechs Tage weniger auf den nächsten Termin.

Geld-zurück-Tricks mit privater Krankenversicherung

Schön, wenn nach Ablauf eines Versicherungsjahres die private Krankenversicherung Geld zurück zahlt. Stichwort ist die Beitragsrückerstattung. Wer sich für die private Krankenversicherung entscheidet, kann bei Leistungsfreiheit Beiträge anteilig zurückerstattet bekommen. Hat man über einen bestimmten Zeitraum keine ärztliche Behandlung in Anspruch genommen, belohnen private Krankenversicherungen dies.

Tipp

GELD.de-Tipp: Die private Krankenversicherung im Vergleich spart bares Geld!

Geld sparen kann man bei der privaten Krankenversicherung zudem, wenn man sich auf einen Primärarzt einigt. Für die private Krankenversicherung bedeutet dies, dass der Versicherte immer zuerst zu seinem Hausarzt geht, der ihn dann weiter verweisen kann, statt umgehend einen Facharzt aufzusuchen. In diesem Fall handelt es sich um private Krankenversicherung Tarife mit dem Primärarzt- bzw. Hausarztprinzip. Bei Augenärzten, Frauenärzten, Not- oder Bereitschaftsärzten darf aber trotz Hausarztprinzip der Privatkrankenversicherung der direkte Weg gegangen werden.

Privat krankenversichert – stabiler Leistungsumfang gesichert

Gesetzlich Krankenversicherte mussten in den vergangenen Jahren immer mehr Leistungskürzungen in Kauf nehmen. Während der Leistungsumfang immer stärker schrumpft, gab es zuletzt eine Anhebung des Beitragssatzes für gesetzlich Krankenversicherte auf 15,5 Prozent des Arbeitseinkommens. Im Gegensatz zur Privatkrankenversicherung sind die Leistungen und Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen immer wieder von Änderungen in der Gesundheitspolitik betroffen.

Extrawünsche in der privat Krankenversicherung

Wenn Sie sich privat krankenversichern, haben Sie die Wahl. Die Tarife der privaten Krankenversicherungen ermöglichen zum Beispiel die Wahl zwischen Einbettzimmer oder Mehrbettzimmer, Chefarzt oder Stationsarzt sowie eine freie Krankenhauswahl.

Tipp

Mehr zur privaten Krankenversicherung in unseren FAQ und allgemeinen Informationen

Private KV für mehr Zahnversorgung

In der gesetzlichen Krankenversicherung gilt die Vorgabe der „ausreichenden“ und „zweckmäßigen“ Behandlung. Dies muss aber nicht zwingend mit der besten Versorgung gleichzusetzen sein. Möchten Sie selbst bestimmen, welcher Leistungsumfang genügt, können Sie sich privat krankenversichern. Die private Krankenversicherung gibt ihnen die Möglichkeit der kompletten Erstattung der Zahnbehandlungskosten. Bei Auswahl eines private Krankenversicherung Tarifs sollte aber auf eine Zahnstaffel geachtet werden, die eine Leistungssteigerung nach Jahren ab Vertragsabschluss auf einen bestimmten Wert festlegt. Je nach private Krankenversicherung sind unterschiedliche Leistungen für Inlays als Zahnersatz oder für Kieferorthopädie vorgesehen, die es sich zu vergleichen lohnt.

Sicherheit bei Arbeitsausfall auch bei Selbstständigen

Die private KV sichert den Patienten bei Verdienstausfall ab. Kann der Privatversicherte vorübergehend nicht arbeiten, drohen ihm Einkommensverluste. Daher ist das Krankentagegeld der privaten Krankenversicherungen für gerade für Selbstständige dringend zu empfehlen. Ab wann das Krankentagegeld gezahlt wird, bleibt Ihnen überlassen. Die private Krankenversicherung zahlt es nach Vereinbarung schon ab dem ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit. So können Sie als Unternehmer trotz Arbeitsausfall regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

Private Krankenversicherung Schutz auch für gesetzlich Versicherte

Die private KV ist nicht nur Selbstständigen, Beamten, Studenten und Arbeitnehmern mit einem bestimmten Einkommen vorbehalten. Gesetzlich Versicherte können ebenfalls vom privaten Krankenversicherung Schutz profitieren. Für sie werden statt der privaten Krankenvollversicherung Zusatztarife der privaten Krankenversicherung, wie beispielsweise die Zahnzusatzversicherung, angeboten.