VHV Auto­ver­sicher­ung

VHV Autoversicherung Die VHV Kfz-Versicherung gehört zur VHV-Gruppe. Die Kerngesellschaften der Unternehmensgruppe mit Sitz in Hannover wurden bereits in den Jahren 1875 und 1919 gegründet und dienten früher der Absicherung von Bauunternehmen. Heute steht das Unternehmen auch privaten Versicherten im deutschsprachigen Raum offen. Die VHV Autoversicherung gehört dabei zu den fünf größten Anbietern auf den Kfz-Sektor in Deutschland.

Tarife der VHV Kfz-Versicherung

Die stützt ihre Leistungen auf die beiden Tarife "Klassik-Garant" und "Klassik-Garant Exklusiv". Je nach Anspruch des Versicherten wählt dieser zwischen Haftpflicht sowie den beiden Kaskomodellen von Teilkaskoschutz und Vollkaskoschutz aus. Darüber hinaus ermöglicht die VHV Autoversicherung die Hinzunahme weiterer individueller Zusatzleistungen. Hierzu gehören der Fahrerschutz, der von der klassischen Autoversicherung nicht abgedeckt wird, der Rabattschutz, der vor dem Zurückstufen in eine ungünstigere Schadensfreiheitsklasse führt, sowie der Verkehrsrechtsschutz für eventuelle juristische Auseinandersetzungen. Auch ein Kfz-Schutzbrief gehört zur Leistungspalette der VHV Kfz-Versicherung.

Wie erfolgt die Schadensmeldung?

Die Meldung eines Schadens kann bei der VHV über unterschiedliche Kanäle erfolgen. Sie ist telefonisch über die Hotline ebenso möglich wie über das Online-Formular oder mittels der Schaden-App für mobile Endgeräte. Bei beiden Tarifmodellen bietet die VHV-Autoversicherung ihren Schadenservice Plus an: Er beinhaltet das Abschleppen des Fahrzeuges, einen Leihwagen während der Reparaturzeit sowie Zusatzleistungen in den Partnerwerkstätten der VHV Kfz-Versicherung.

Erfahrungen und Test

Die Leistungen wurden sowohl in verschiedenen Tests als auch von Privatpersonen als attraktiv bewertet. Die Klassik Garant-Leistung wurde 2015 von Öko-Test mit "sehr gut" bewertet. Darüber hinaus erhält die VHV Autoversicherung bei diversen Kundenbefragungen eine Weiterempfehlungsquote von über 90 Prozent. Angesprochen werden hierbei unter anderem das ansprechende Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die unkomplizierte Schadensabwicklung und der freundliche Service der Mitarbeiter.

Kündigung der VHV Kfz-Versicherung

Die Kündigung der VHV Autoversicherung muss schriftlich und fristgerecht, ein Monat zum Ende des Versicherungsjahres, erfolgen. Die schriftliche Kündigung ist per Online-Formular oder E-Mail sowie per Brief oder Fax möglich. Auch der Fahrzeugwechsel und ein Schaden berechtigen zur Kündigung. Erhöht der Versicherer seine Beiträge, ohne, dass dies in Zusammenhang mit einem vom Versicherungsnehmer verursachten Schaden und der der damit verbundenen Neueinstufung in eine andere Schadensklasse verbunden ist, kann der Versicherungsnehmer ebenfalls kündigen.

Kfz-Beiträge berechnen

Die Beitragsberechnung hängt von einer Vielzahl individueller Faktoren ab. Jährliche Fahrleistung, Schadensklasse, häufige Fahrten im Ausland oder einfach das persönliche Bedürfnis, weitergehende Risiken abzusichern, spielen hier eine große Rolle. Hier hilft eine Berechnung der Versicherung, den Interessierte auf GELD.de finden.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen