Gelbe Umweltplakette

Die gelbe Umweltplakette gehört zu den unvorteilhafteren Schadstoffklassen und kennzeichnet dementsprechend Fahrzeuge mit einem höheren Schadstoffausstoß. Es gibt dennoch eine von 55 Umweltzonen in Deutschland, in der die gelbe Umweltplakette ausreicht. Diese gelbe Umweltzone stellt die bayrische Stadt Neu-Ulm dar. Fahrzeuge mit der gelben Plakette dürfen nicht in eine grüne Umweltzone fahren und auch nicht parken.

Welche Autos bekommen eine gelbe Plakette?

Zu den Fahrzeugen der gelben Umweltplakette gehören die Dieselfahrzeuge der Schadstoffklasse 3 bzw. der EU-3-Abgasnorm. Die gelbe Plakette erhalten auch Fahrzeuge mit Dieselmotor nach der Euro-2-Norm, die jedoch mit Partikelfilter ausgestattet sind. Die Fahrzeugtypen sind vor allem Personenkraftwagen und Lastkraftwagen mit entsprechenden Schadstoffemissionswerten. Ob, ein Fahrzeug für die gelbe Umweltplakette in Betracht kommt, kann dem vermerkten Emissionsschlüssel in den Fahrzeugpapieren entnommen werden. Die Emissionsschlüsselnummern für die gelbe Plakette:

  • ältere Pkw mit Dieselmotor: 30, 31, 36, 37, 42, 44-52 oder 72
  • ältere Lkw mit Dieselmotor: 34, 44, 54, 70 oder 71
  • nachgerüstete Pkw mit Dieselmotor und Partikelminderungsstufe PM 1: 14, 16, 18, 21, 22, 25 bis 29, 34, 35, 40, 41, 71 und 77

Bis wann ist die Plakette gültig?

Für die gelbe Umweltplakette gibt es zeitlich keine Ablauffrist. Die erworbene Plakette ist gültig, solange sich an dem Fahrzeug nichts ändert. Wird das Fahrzeug aufgerüstet oder umgerüstet, sodass eine höhere Schadstoffklasse erreicht wird, kann gegebenenfalls die grüne Plakette ausgestellt werden. Die gelbe Plakette ist nur auf das für sie bestimmte Fahrzeug gültig. Die Plakette kann nur in der dafür vorgesehenen Umweltzone eingesetzt werden.

Wo kann ich die gelbe Umweltplakette kaufen?

Die gelbe Umweltplakette kann bei der jeweils zuständigen Zulassungsstelle gekauft werden und ebenso bei den technischen Überwachungsdiensten, wie der TÜV, die Dekra, die GTÜ oder die KÜS. In der Regel kann die gelbe Plakette auch bei Kfz-Werkstätten erworben werden, bei denen auch die Hauptuntersuchung (einschließlich Abgasuntersuchung) durchgeführt wird.