Tele­matik

Die Telematik beschreibt ein technisches System, welches in der Lage ist, Daten über den Fahrstil an die Versicherung zu übertragen. In Deutschland werden sogenannte Telematik-Tarife nur von einigen Kfz-Versicherern angeboten. Mittels der Datenübertragung kann der Versicherungsbeitrag an den Fahrstil angepasst werden. Mittels einer Box oder einer App werden Daten über das Fahrverhalten gesammelt. Die Nutzung des Telematik Systems ist bis dato noch freiwillig. In anderen Ländern der EU jedoch schon fester Bestandteil der Versicherungen.

Der Nutzen der Telematik-Tarife liegt darin, die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen und dadurch Beträge der Versicherung zu senken. Wer einen Telematik-Tarif nutzt, trägt dazu bei, das Unfallrisiko zu einzugrenzen. Die Telematik ist in der Lage das Fahrverhalten zu analysieren. Hartes Bremsen, Nachtfahrten, schnelles Beschleunigen, Leerlaufzeit, Straßenarten sowie Geschwindigkeit werden dabei kontrolliert. Wer stetig zu hart bremst, hat oft den Verkehr nicht mehr gut im Blick, was das Unfallrisiko ansteigen lässt. Zu hohe Geschwindigkeit ist außerdem oft die Ursache für Unfälle. Die gesammelten Daten lassen sich nicht nur von der PKW-Versicherung einsehen, sondern auch vom Nutzer. Das eigene Fahrverhalten kann dadurch eingesehen und bei Bedarf gehandelt werden.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen