Wann zahlt eine Hausratversicherung?

Das Wetter ist unberechenbar und auf den Wetterbericht kann man sich trotz modernster Technik nicht immer verlassen. Daher kann man bei einem Unwetter sein Eigentum kaum vor Schäden bewahren. Doch wenn man sich schon nicht vor den Schäden schützen kann, so kann man sich wenigstens vor den finanziellen Folgen absichern. Eine Hausratversicherung ersetzt Ihren Hausrat u.a. bei Schäden durch Feuer, Wasser und Blitz.

Nach der ersten Hitzeperiode in diesem Jahr kam es in vielen Teilen Deutschlands zu heftigen Gewittern mit Hagel und starken Regenfällen. Trotz modernster Technik sind regionale Wetterprognosen leider nicht immer zuverlässig. Die Vorwarnzeiten der Wetterexperten sind zu kurz. Das hat zur Folge, dass es uns nicht immer gelingt, unser Eigentum rechtzeitig gegen Wettereinflüsse zu schützen. Auch wenn man Schäden nicht vermeiden kann, so kann man sich zumindest gegen sie versichern.

Dringt durch ein von Hagel oder Sturm beschädigtes Fenster Regen ein und werden dabei Einrichtungsgegenstände beschädigt, leistet die Hausratversicherung Schadensersatz. Wurde das Dach beschädigt, dann sind Folgeschäden ebenfalls durch die Hausratversicherung abgedeckt. Hat ein Blitz eingeschlagen, ist dieser Schaden ebenfalls versichert. Gleiches gilt für Feuerschäden, die durch einen Blitzeinschlag entstehen. Schäden, die durch Überspannungen bei Blitzeinschlag entstanden sind, kann man mit einer Zusatzversicherung abdecken. Überschwemmungsschäden, die im Haus oder der Wohnung auftreten, können mit einer zur Hausratversicherung zusätzlich abgeschlossenen Elementarschadenversicherung versichert werden.

Eine Hausratversicherung ersetzt Ihr Hab und Gut bei Schäden durch Feuer, Wasser, Blitz oder Einbruch. Ein Vergleich der Policen lohnt sich: Zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter liegen oft weit über Hundert Euro Preisunterschied. Eine 100-qm-Wohnung in München können Sie z. B. schon ab 17,11 Euro (ohne SB) pro Vierteljahr versichern.

Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm