Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2823
Mo - Fr: 8.00 - 20.00 Uhr Sa: 9.00 - 15.00 Uhr
Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Überspannung

Elektrizität kann im Haushalt zu ganz erheblichen Schäden bis hin zum Totalverlust führen. Schäden durch Überspannung haben hierbei zwei hauptsächliche Ursachen:

  • Atmosphärische Störungen, beispielsweise ein Blitzeinschlag
  • Technische Defekte an Stromleitungen im Haushalt oder im Versorgungsnetz

Schäden, die durch Blitzeinschläge verursacht werden, sind zumeist über eine Hausratversicherung abgedeckt. Blitzeinschläge gehören zu den wenigen Elementarschäden, die Bestandteil des üblichen Versicherungsschutzes sind. Sind aber andere atmosphärische Störungen die Ursache für die Überspannung, sind diese nicht zwingend Bestandteil eines Standard-Vertrages. Hier sollte vor Vertragsabschluss geklärt werden, welche weiteren Ursachen durch eine Zusatzleistung abgedeckt werden können.

Auch bei technischen Defekten an der Stromversorgung kommt die Hausratversicherung nicht automatisch für jeden Schaden auf. So werden Defekte an elektrischen Geräten, die durch Überspannung verursacht werden, zumeist nicht automatisch gedeckt. Hier ist es ebenfalls möglich, den Versicherungsschutz durch Zusatzleistungen zu erweitern. Im Falle der Absicherung von empfindlichen EDV-Anlagen werden von Versicherungen meistens zusätzliche Sicherungsmaßnahmen im Haushalt vorausgesetzt. Beinahe alle Hausratversicherungen sind jedoch im Fall einer Überspannung, die zu Bränden führt, bereit zu einer Ausgleichszahlung. Die Höhe der Deckungssumme kann jedoch von der vereinbarten grundsätzlichen Versicherungssumme abweichen. Es sollte also vor Vertragsabschluss geklärt werden, wie weit der Schutz in diesem Bereich reicht.

Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm