Gaspreisvergleich

Testsieger und mehr als 8.000 Gastarife vergleichen und bis zu 30% Gaskosten sparen
bis 600€ sparen
  • Bewertungen: 1932 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
oder

Gas im Preisvergleich für 2017

Etwa 50 Prozent der Heizungen werden hierzulande mit Erdgas betrieben. Zählen Sie auch zu den rund 3 Mio. Haushalten mit Gasversorgung? Dann sollten Sie hin und wieder einen Gaspreisvergleich durchführen, um Gaskosten zu sparen! Mehrere Untersuchungen zeigen, dass sich dies durchaus lohnt. Dies liegt daran, dass knapp 40 Prozent der Kunden noch die teuren Gastarife des jeweiligen Grundversorgers nutzt. Ein Wechsel des Gasanbieters eröffnet vor allem diesen Haushalten ein enormes Sparpotenzial. Wie hoch dieses ausfällt, können Sie einfach dem Gaspreisvergleich von GELD.de entnehmen.

In wenigen Minuten zum Spartarif

Der Gaspreisvergleich auf GELD.de ist sehr einfach und kostenlos. Hierbei wurde nämlich höchster Wert auf Transparenz und Bedienerfreundlichkeit gelegt. Schon die Eingabe von PLZ sowie Verbrauch in kWh pro Jahr genügt, dass Ihnen alle an Ihrem Wohnort verfügbaren Gastarife angezeigt werden. Sollten Sie Ihren Jahresverbrauch nicht wissen, können Sie auch in Ihrer letzten Jahresrechnung nachschauen. Hier ist Ihr jährlicher Verbrauch mit Sicherheit aufgeführt. Sie haben allerdings auch die Möglichkeit, den Gaspreis auf Basis Ihrer Wohnfläche und nicht des Jahresverbrauchs zu berechnen.

Passen Sie Ihren Gaspreisvergleich individuell an

Im nächsten Schritt können Sie den Gasvergleich über die Filterfunktion auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ausrichten. Schränken Sie Ihre Auswahl auf Wunsch nach folgenden Kriterien ein:

Falls Sie möchten, können Sie sich nur solche Tarife aufführen lassen, die von regionalen Versorgern angeboten werden. Diese richten sich selbstverständlich nach Ihrem individuellen Jahresverbrauch.

Wünschen Sie eine Laufzeit von maximal 3 Monaten oder sind Sie auch mit einer Laufzeit von 24 Monaten einverstanden? Treffen Sie Ihre Auswahl nach Belieben.

Idealerweise räumt Ihnen der Anbieter über die gesamte Vertragslaufzeit eine Preisgarantie ein. Geben Sie einfach die gewünschte Dauer ein.

Ihren Wechsel sollte der Anbieter anhand eines Kundenbonus belohnen. Diesen können Sie sich vorab im Gaspreis einberechnen lassen. Auch andere Boni können im GELD.de Gaspreisvergleich berücksichtigt werden.

Nachhaltigkeit ist Ihnen besonders wichtig, weshalb Sie ausschließlich auf Biogas- bzw. Klimatarife setzen möchten? Über den Gaspreisvergleich ist die Auswahl von Ökogas möglich.

Verbraucherschützer empfehlen, Tarife mit Vorauskasse oder Kaution zu meiden. Beim Gaspreisvergleich können Sie auswählen, ob Sie diese Konditionen für Ihren Tarif wünschen.

Es ist immer wieder interessant, die Kostenersparnis gegenüber Ihrem bisherigen Gasanbieter vor Augen zu haben. Diese Einstellung können Sie über den Gaspreis Vergleich ebenfalls vornehmen und so Ihr konkretes Sparpotential durch einen Anbieterwechsel ermitteln.

Welche Vorteile bietet ein Preisvergleich für Gas?

Viele Gründe sprechen für die Berechnung der Gastarife über einen Erdgas Preisvergleich. Ein Vorteil liegt etwa darin, dass über den Vergleichsrechner stets die aktuellsten Angebote angezeigt werden. Veraltete Tarife und Preisaktionen werden sofort entfernt. Darüber hinaus profitieren Sie von einer Vielzahl an Tarifen, werden über den Erdgaspreisvergleich schließlich je nach PLZ mehr als 700 Tarife angezeigt. Damit steht Ihnen eine große Auswahl bereit. Auch für diejenigen, die unter Zeitdruck stehen, ist der Gaspreisvergleich empfehlenswert. Schließlich lässt sich der Wunschtarif in nur wenigen Minuten errechnen und abschließen. Einfacher geht es kaum. So haben Sie auf längere Sicht mehr Geld in Ihrer Haushaltskasse. Sie gehen bei der Nutzung des Gaspreisvergleichs keinerlei Risiko ein, zumal dieser völlig unverbindlich und kostenlos zur Verfügung steht.

Gaspreise regelmäßig vergleichen und dauerhaft sparen

Die Gaspreise sind einem ständigen Wandel unterworfen. Änderungen der Einkaufpreise, Netznutzungsentgelte, Steuern etc. führen nahezu jedes Jahr dazu, dass sich die Höhe der Preise ändert. Ist eine vereinbarte Preisgarantie abgelaufen, so geht dies im darauffolgenden Jahr sehr oft mit Preiserhöhungen einher. Doch auch die Konditionen ändern sich laufend. So sehen sich einige Anbieter aufgrund des hohen Konkurrenzdrucks zu noch höheren Kundenboni und niedrigen Gaspreisen gezwungen. Darüber hinaus drängen immer wieder neue Gasanbieter mit attraktiven Tarifen in den Markt. Um hiervon auch wirklich profitieren zu können, sollten Sie Ihren Gastarif regelmäßig mithilfe eines Gaspreisvergleichs auf den Prüfstand stellen. Über den Vergleichsrechner können Sie ermitteln, ob Ihr Versorger nach wie vor zu den günstigsten an Ihrem Wohnort gehört. Sollte dem nicht so sein, so eröffnet sich Ihnen erneut ein großes Sparpotential.

Am besten ist es, wenn Sie den Gas Preisvergleich drei bis vier Monate vor Ende der Vertragslaufzeit vornehmen. Damit laufen Sie nicht Gefahr, dass die Kündigungsfrist abläuft, bevor Sie Ihrem Gasversorger kündigen. Diese sollten Sie jedenfalls im Auge behalten. Einzelheiten hierzu können Sie Ihren Vertragsunterlagen entnehmen. Weil der Großteil der Gastarife eine Laufzeit von 12 Monaten besitzt, sollten Sie den Gaspreisvergleich mindestens einmal im Jahr nutzen.