Festgeld FAQ

FAQ ist Englisch und bedeutet: „Frequently Asked Question“ – also eine "häufig gestellte Frage". Hier finden Sie häufig gestellte Fragen sowie alle Antworten zum Thema Festgeld.


Was ist ein Festgeldkonto?

Bei einem Festgeldkonto stellen Sie der Bank Ihr Geld für einen von Ihnen mit der Bank vereinbarten Zeitraum zur Verfügung. Während dieser Laufzeit wird Ihr angelegtes Geld zu einem festgelegten Zinssatz, risikofrei, verzinst. Ein weiterer geläufiger Begriff für das Festgeld ist das Termingeld.

Muss ich einen Freistellungsauftrag stellen?

Normalerweise würden Sie für Ihre Zinsen aus dem Festgeldkonto Zinsertragssteuer in Höhe von 30% zahlen. Diese können Sie mit Hilfe eines Antrags auf Sparerfreibetrag umgehen. Ihre Einnahmen aus den Zinsen Ihres Festgeldkontos sind dann bis zu EUR 801,- bei Singles und bis zu EUR 1.602,- bei Verheirateten pro Jahr steuerfrei. Allerdings sollten Sie immer beachten, dass diese Sparfreibeträge nicht nur für Ihre Zinsen aus dem sind, sondern für alle Kapitaleinkünfte.

Läuft meine Festgeldanlage automatisch aus?

Sie werden in der Regel ca. 2 Wochen vor Ablauf Ihrer Festgeldanlage darüber informiert. Falls Sie Ihr Geld nicht anders verfügen wollen, können Sie Ihre Anlage für einen neuen Zeitraum verfügen. Wenn Sie keine anders lautende Weisung geben, verlängern die meisten Banken die Anlage zu den am Fälligkeitsdatum geltenden Konditionen selbstständig.

Kann eine Festgeldanlage vor Fälligkeit aufgelöst werden?

Die Möglichkeit einer vorzeitigen Auflösung besteht in der Regel nicht, da Sie mit der Bank einen Vertrag eingegangen sind. Wenn die Möglichkeit eingeräumt wird, müssen Sie als Anleger, bei Wahrnehmung des Rechts auf einen Großteil der angefallenen Zinsen verzichten. In der Regel ist auch eine Strafgebühr für Bearbeitungsaufwand fällig.

Wie oft werden Kontoauszüge zugestellt?

Kontoauszüge werden zuerst nach Eingang des Antrags und des vereinbarten Anlagebetrages erstellt. Außerdem wird ein Kontoauszug am Ende der Laufzeit erstellt und falls die Laufzeit ein Jahr überschreitet nach jeder Zinsgutschrift.

Wann erhalte ich meine Zinsen?

Die Zinsen werden am Ende der von Ihnen vereinbarten Laufzeit ausgeschüttet. Bei Festgeldanlagen über mehrere Jahre werden die Zinsen aller 12 Monate ausgeschüttet.

Wie hoch ist das Risiko von Zinsschwankungen?

Da Sie bei Vertragsabschluss einen Zinssatz mit Ihrer Bank vereinbart haben, sind Sie von keinen Zinsschwankungen betroffen. Wenn die Zinsen am Markt fallen, ist Ihr Geld diesem Fall also nicht ausgesetzt. Allerdings erhalten Sie bei einer Erhöhung des Marktzinses lediglich den vereinbarten Zinssatz. D.h. das Sie Ihr Geld erst dem höheren Zinssatz anpassen können, wenn die vorab vereinbarte Laufzeit abgelaufen ist. Vor allem in Niedrigzinszeiten sollten Sie daher Ihr Geld nur für einen kurzen Zeitraum anlegen, wenn steigende Zinsen zu erwarten sind.

Wie sicher ist mein Geld bei einer Festgeldanlage?

In der Regel unterliegen Festgeldanlagen der Einlagensicherung. Die Einlagensicherungsgrenze beträgt in der EU 90% der Einlagensumme, allerdings maximal für 20.000,- €. Den EU-Ländern steht es frei, ob sie für höhere Anlagen haften. So wäre Ihr Geld z.B. im Falle einer Insolvenz bei einer in den Niederlanden sitzenden Bank, ab 20.000,- € nicht mehr gesichert. Sparkassen und Genossenschaftsbanken können dagegen 100% Sicherheit gewährleisten. Private Banken haften bis zu 30% des Eigenkapitals der jeweiligen Bank. D.h. bei einem Eigenkapital von z.B. 10 Mio. Euro haftet diese Bank bis zu 3 Mio. Euro pro Anleger.

Gibt es eine Mindestanlagesumme?

Die meisten Banken verlangen eine Mindesteinlagensumme, welche meist zwischen 2.500,- € und 5.000,- € liegen. Falls Sie nicht über dieses Kapital verfügen, ist ihre Auswahl an Anbietern zwar kleiner, jedoch muss dies keine Auswirkungen auf die Konditionen haben.

Über welchen Zeitraum muss ich mich binden?

Den Zeitraum, für welchen sie sich binden, vereinbaren Sie individuell mit Ihrer Bank. In der Regel beträgt die Laufzeit 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate, 1 Jahr, oder bis 4 Jahre. Die meisten Banken bieten jedoch auch individuelle Vereinbarungen an, wobei Sie den Start- und Endtag selbst festlegen können.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!