ERGO Unfallversicherung

ERGO UnfallversicherungDie ERGO Versicherung ist eine der ältesten Versicherungsgruppen Österreichs, die im Jahre 1853 gegründet wurde und ihren Anfang mit den Victoria und Union Versicherungen machte. In den 90er Jahren wurde erstmals die ERGO Unfallversicherung durch die Union-Versicherung angeboten. Heute zählt die ERGO-Unfallversicherung zu den größten internationalen Direkt-Anbietern, die in über 30 Ländern vertreten ist und vor allem Kunden aus Europa und Asien besitzt. Als österreichisches und vor allem europäisches Versicherungsunternehmen führt ERGO den internationalen Markt der Unfallversicherungen an.

Bedingungen & Leistungen der ERGO Unfallversicherung

Eine ERGO Unfallversicherung kann jeder abschließen, der mindestens 18 Jahre alt ist sowie Auszubildende und anderweitig Berufstätige ab 16 Jahren. Weitere Bedingungen sind zudem, dass der Antragsteller weder der Pflegestufe zwei oder höher angehört, noch eine geistige Behinderung aufweist. Für die meisten Tarife haben der Antragsteller sowie Mitversicherte ihren ständigen Wohnsitz und eine Bankverbindung in Deutschland zu besitzen.

Singles können eine Einzelabsicherung ebenso durch die ERGO Unfallversicherung beantragen, wie Paarverträge für Ehepartner möglich sind. Es gibt günstige Familien- und Kindertarife. Der Basistarif der ERGO Unfallversicherung bietet wahlweise Leistungen der Kapitalzahlungen sowie Rentenzahlungen bei Invalidität. Im Premium-Tarif können Assistenzleistungen der Basis-Absicherung hinzugefügt werden, die sich über die Sofort-Hilfe sowie Reha-Hilfe erstrecken. Spezielle Leistungen oder Tarife sind für Selbstständige nicht erhältlich, aber die vorhandenen Tarife können gezielt auf die Bedürfnisse von Selbstständigen ausgerichtet werden.

Darüber hinaus stehen weitere Leistungen zu Verfügung, welche als Bausteine individuell nach persönlichem Anspruch beantragt werden können. Dazu zählen Verletzungsgeld, verbesserte Gliedertaxe, Krankenhaus- sowie Krankentagegeld und Todesfall-Leistungen. Eine Beitragsrückgewähr wurde im Jahre 2012 für die Unfallversicherung eingestellt und wird dementsprechend heute nicht mehr angeboten.

Erfahrungen & Test

2015 zeichnete Stiftung Warentest im Test-Vergleich mit 124 anderen Unfallversicherungen, die EROG-Direkt-Unfallversicherung mit der Note "gut" aus. Dies bestätigen auch die zahlreichen Erfahrungen von Versicherungsnehmern. Vor allem die Soforthilfe und gute Erreichbarkeit bei Assistenzwunsch wird positiv bewertet. Preisnachlässe bei Abschluss für mehrere Jahre kommen bei Versicherungsnehmern laut Berichten über Kunden-Erfahrungen gut an. Weitere unabhängige Institutionen unterzogen die ERGO Unfallversicherung einem Test. Auch hier zeigte sich die Versicherungsgruppe im Unfallversicherung Vergleich als eine gute sowie zu empfehlende Wahl.

ERGO Unfallversicherung kündigen

Klassische Kündigungsfristen und -zeitpunkte gelten auch bei der ERGO, wie beispielsweise einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres oder mit einer zweiwöchigen Kündigungsfrist nach einem Versicherungsfall. Die Kündigung kann hier problemlos online mittels eines Kündigungsvordruckes vorgenommen werden. Einfach ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben, einscannen und an die ERGO Direkt-Versicherung per Email verschicken.

Unfall­versicherung
Testsieger und mehr als 160
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Sich selbst
  • Partner/in
  • Kind(er)