Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2821
Mo - Fr: 8.00 - 20.00 Uhr Sa: 9.00 - 15.00 Uhr
Sie sind hier:

AXA Unfallversicherung

AXA UnfallversicherungDer ehemalige traditionelle Feuerversicherer AXA bietet seit 1837 Versicherungsschutz an. Durch zahlreiche Fusionen und Millionen von Versicherten, gilt die AXA Unfallversicherung heute als eine der größten internationalen Versicherungsbereiche, die der Markt zu bieten hat.

Bedingungen & Leistungen der AXA Unfallversicherung

Wie bei nahezu jeder anderen Unfallversicherung, sind die Hauptvoraussetzung bei Beantragung der AXA Unfallversicherung die wahrheitsgemäßen Angaben im Antragsformular. Zudem zählen zu den Bedingungen für einen Leistungsanspruch, dass eventuelle Änderungen beispielsweise der beruflichen Tätigkeit, dem Versicherer unverzüglich mitgeteilt werden. Außerdem unterliegt der Versicherte diversen Pflichten, die er zu erfüllen hat, um einen Leistungsanspruch aus der AXA Unfallversicherung zu erhalten. Dazu zählen zum Beispiel die sofortige Anzeige bei Eintreten eines Versicherungsfalles, Mithilfe bei diagnostischen Verfahren sowie der medizinischen Versorgung und Vorlage von Unterlagen, Bescheinigungen oder Attesten, welche der Versicherer zur weiteren Feststellung anfordert.

Die AXA Unfallversicherung ist mit Tarifen für Singles, Erwachsene sowie Kinder erhältlich. Zudem werden Sparpakete für Familien und Ehepartner angeboten. Wählbar sind die Tarife "Kompakt" und "Komfort", die zusätzlich um weitere Leistungen erweitert werden können. Bereits in dem Kompakt-Tarif werden Leistungen bei Invalidität ab einem Prozent gewährt. Lebenslange Rentenzahlungen, Verdopplung der Versicherungssumme ab dem 5. Lebensjahr sowie Todesfallleistungen und Kostenübernahmen für ästhetische Operationen oder Bergungsarbeiten sind nur einige Beispiele für mögliche Tarifleistungen. Im Komfort-Tarif sind zusätzlich Leistungen wie unter anderem Pauschalzahlungen bei Verdienstausfall, verbesserte Gliedertaxen sowie erweiterte Meldefristen enthalten.

Der AXA Unfallversicherungstarif mit Beitragsrückzahlung umfasst alle Grundleistungen, wie sie in der Risiko-Unfallversicherung angeboten werden. Nach Ablauf der Vertragsdauer können Versicherte wahlweise zwischen einer einmaligen Auszahlung oder einer monatlichen Rentenzahlung entscheiden. Die Höhe der Ausschüttung ist unabhängig von eventuell vorherigen Versicherungsfällen.

Erfahrungen & Test zur Unfallpolice der AXA

Bei Stiftung Warentest schnitt die AXA Unfallversicherung in der Vergangenheit immer mir sehr guten Bewertungen im Test ab. Nicht zuletzt beruht dies auf die Flexibilität in Bezug auf die zusammenstellbaren Leistungen innerhalb der einzelnen Tarife. Auch bei unabhängigen Test-Institutionen sticht die AXA Unfallversicherung mit sehr guten Bewertungen hervor, wie zum Beispiel beim Test des Analysehauses Franke & Bornberg. Kundenmeinungen loben vor allem die Möglichkeit durch Tarife mit Beitragsrückgewähr für unfallversicherte Kinder ein Startvermögen ansparen zu können. Erfahrungen von AXA-Versicherten verweisen überwiegend auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie unkomplizierte Antragstellungen und wählbare überdurchschnittlich hohe Versicherungssummen für einen geringen Aufpreis.

Kündigung der Unfallversicherung

Wird die Kündigung der Unfallversicherung gewünscht, kann dies in jedem Fall mit einer Kündigungsfrist von einem Monat erfolgen. Zeitverträge enden automatisch nach der vereinbarten Versicherungslaufzeit. Kündigen Versicherte einen Tarif mit Beitragsrückgewähr, so wird eine sogenannte Rückkaufsumme der Versicherungspolice fällig, welche der Versicherte an die AXA Unfallversicherung zu leisten hat beziehungsweise von dem Beitragsrückguthaben bei Auszahlung abgezogen wird.

Unfall­versicherung
Testsieger und mehr als 160
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Sich selbst
  • Partner/in
  • Kind(er)