Schon ab 3,32€ monatlich

Tierkrankenversicherung Vergleich

Testsieger und mehr als 150 Tarifkombinationen im Vergleich
  • Finanzielle Sicherheit für Halter und Hüter von Hunden und Pferden
  • Jede Hunderasse versicherbar
  • Kostenlos vergleichen, online abschließen & bis zu 76% sparen
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1933 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Tierhalterhaftpflichtversicherung

  • Berechnen
  • Tarifvergleich
  • Online Antrag

  • Hund
  • Pferd
TT.MM.JJJJ

Warum fragen wir das?

Die Anzahl der Tiere hat Einfluss auf die Beitragshöhe. Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe ab dem zweiten Tier.

Warum fragen wir das?

Die Anzahl der Tiere hat Einfluss auf die Beitragshöhe. Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe ab dem zweiten Tier.

Warum fragen wir das?

Die Art des Tieres ist wichtig für die Beitragsberechnung und für die korrekte Ausstellung der Versicherungspolice.

Hinweis zur Auswahl

Sie können nur Tiere gleicher Art in einem Antrag versichern. Bei unterschiedlichen Tierarten müssen Sie bitte getrennte Anträge stellen.

Warum fragen wir das?

Die Art des Tieres ist wichtig für die Beitragsberechnung und für die korrekte Ausstellung der Versicherungspolice.

Hinweis zur Auswahl

Sie können nur Tiere gleicher Art in einem Antrag versichern. Bei unterschiedlichen Tierarten müssen Sie bitte getrennte Anträge stellen.

Warum fragen wir das?

Ihr Versicherer benötigt die Angabe Ihres Geburtsdatums. Einige Versicherer bieten in Abhängigkeit des Alters Rabatte an.

Warum fragen wir das?

Ihr Versicherer benötigt die Angabe Ihres Geburtsdatums. Einige Versicherer bieten in Abhängigkeit des Alters Rabatte an.

Warum fragen wir das?

Ihr Versicherer benötigt diese Information zur Identifikation Ihres Hundes.

Warum fragen wir das?

Ihr Versicherer benötigt diese Information zur Identifikation Ihres Hundes.

Hinweis zum Ausfüllen

Tippen Sie den Wortbeginn der Rasse ein oder nur einen Teilbegriff und wählen Sie einen Vorschlag aus der Liste. Wenn Sie diese nicht genau kennen, geben Sie die Rasse ein, die dem am nächsten kommt.

Warum fragen wir das?

Ihr Versicherer benötigt diese Information zur Identifikation Ihres Hundes.

Hinweis zum Ausfüllen

Tippen Sie den Wortbeginn der Rasse ein oder nur einen Teilbegriff und wählen Sie einen Vorschlag aus der Liste. Wenn Sie diese nicht genau kennen, geben Sie die Rasse ein, die dem am nächsten kommt.

Warum fragen wir das?

Ihr neuer Versicherer benötigt die Information, wie viele Schäden durch Ihren Vorversicherer innerhalb der letzten 5 Jahre übernommen wurden.

Warum fragen wir das?

Ihr neuer Versicherer benötigt die Information, wie viele Schäden durch Ihren Vorversicherer innerhalb der letzten 5 Jahre übernommen wurden.

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, ob Sie in den letzten 5 Jahren eine Vorversicherung für diese(n) Hund(e) hatten oder noch haben. Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe für Kunden, die den Vertrag ihrer Vorversicherung schadenfrei beendet haben.

Achtung: Falsche Angaben zur Vorversicherung können nachträglich zu einer Vertragskündigung oder Vertragsänderung seitens des Versicherers führen. Bitte beachten Sie, dass Schäden in diesem Fall möglicherweise nicht erstattet werden.

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, ob Sie in den letzten 5 Jahren eine Vorversicherung für diese(s) Pferd(e) hatten oder noch haben. Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe für Kunden, die den Vertrag ihrer Vorversicherung schadenfrei beendet haben.

Achtung: Falsche Angaben zur Vorversicherung können nachträglich zu einer Vertragskündigung oder Vertragsänderung seitens des Versicherers führen. Bitte beachten Sie, dass Schäden in diesem Fall möglicherweise nicht erstattet werden.

Tierkrankenversicherung kümmert sich, wenn Sie sich sorgen

Haustiere sind für viele Menschen unersetzlich. Manch einer sieht seinen Liebling sogar als Familienmitglied. Wenn Ihnen die Gesundheit Ihres geliebten Vierbeiners am Herzen liegt, können Sie eine Tierkrankenversicherung in Form einer Krankenvollversicherung oder einer OP-Versicherung abschließen. Wenn Ihr Tier erkranken oder sich verletzen sollte, springt die Tierkrankenversicherung für ambulante und stationäre Behandlungen und die dazugehörige Medikation ein.

Tierkrankenversicherung – Schutz vor unvorhersehbaren Kosten

Mit einer passenden Tierkrankenversicherung schützen Sie sich vor horrenden Tierarztrechnungen. Die Ausgaben für eine Haftpflichtversicherung oder für andere Fixkosten können im Voraus kalkuliert werden. Doch bei plötzlicher Erkrankung oder einem Unfall können schnell unvorhergesehene Kosten auf Sie als Tierhalter zukommen. In diesem Fall können Sie aber fest mit einer Tierkrankenversicherung rechnen. Eine Hundekrankenversicherung oder Pferdekrankenversicherung schützt Sie vor solchen unkalkulierbaren Aufwendungen. Gerade eine langwierige Behandlung bis zur Gesundung Ihres vierbeinigen Gefährten kann ganz schön ins Geld gehen.

Bei der Tierkrankenversicherung wird je nach Umfang des Versicherungsschutzes differenziert. Einen umfassenden Schutz durch die Tierkrankenversicherung bietet die Krankenvollversicherung. Alternativ kann auch ein minimierter Schutz über eine OP-Versicherung gesichert werden.

Hier finden Sie für Ihr Haustier die passende Tierhaftpflichtversicherung im Vergleich

Die Vollversicherung über eine Hundekrankenversicherung oder eine Pferdekrankenversicherung hat den größeren Leistungsumfang. Sie kommt zu einem vereinbarten Prozentsatz für die Behandlungskosten auf. Dies gilt für ambulante Maßnahmen ebenso wie für stationäre. Aber auch die notwendige Medikation ist mit einer Tier Krankenversicherung abgesichert. Damit sind Arzneimittel, aber auch Verbandsmittel gemeint. Mit einer Tierkrankenversicherung ist nicht nur die Behandlung an sich, sondern auch Vor- und Nachbehandlungen mitversichert. Dabei besteht in aller Regel freie Tierarztwahl. Die meisten Angebote zur Tierkrankenversicherung schließen auch Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen, Wurmkuren oder Gesundheitschecks mit ein.

Wer nur das finanzielle Risiko von Operationen versichern möchte, kann sich statt für eine Tierkrankenversicherung mit Vollschutz für eine OP-Versicherung entscheiden. Diese Tierkrankenversicherung ist aufgrund ihres geringeren Leistungsumfangs für einen geringeren monatlichen oder jährlichen Beitrag zu haben.

Tierkrankenversicherung Vergleich informiert und spart Geld

Wenn Sie noch keinen Überblick über die verschiedenen Tierkrankenversicherung Tarife haben, schafft ein Tierkrankenversicherung Vergleich Klarheit. Denn trotz des noch recht überschaubaren Marktes für Tierkrankenversicherung unterscheiden sich die Tarife eindeutig. So werden je nach Angebot die Kosten bei Kastration oder Sterilisierung übernommen. Manch ein Tierkrankenversicherung Tarif schließt gar die Kostenerstattung für die Registrierung oder – bei Hunden – die Einpflanzung eines Chips, der in manchen Bundesländern ebenso wie auf Reisen im Ausland Pflicht ist.

Auch die vorgeschriebene Wartezeit variiert in der Tierkrankenversicherung. Damit ist die Zeit gemeint, die zwischen Vertragsabschluss der Tier Krankenversicherung und der frühestmöglichen Behandlung, deren Kosten übernommen werden, liegt. Eine Ausnahme gibt es nur bei Unfällen. Behandlungen nach einem Unfall werden meist ohne Wartezeit von der Hundekrankenversicherung oder der Pferdekrankenversicherung bezahlt. Zudem ist die Betreuung und Beratung, beispielsweise in Rechtsfragen oder bei der Vermittlung von Tierärzten oder Kliniken, von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Tierkrankenversicherung vergleichen lohnt sich, um den besten Versicherungsschutz zu einem günstigen Preis zu finden.

Hundekrankenversicherung für den besten Freund des Menschen

Die Leistungen der Hundekrankenversicherung sind genau auf die Versorgungsbedürfnisse Ihres Vierbeiner abgestimmt. Generell übernimmt die Hundekrankenversicherung die Tierarzt- und Operationskosten für Behandlungen direkt in der Arztpraxis oder in einer Tierklinik inklusive der notwendigen Medikamente. Auch chirurgische Eingriffe sind bei den meisten Tarifen der Hundekrankenversicherung mit eingeschlossen.

Was bei der Krankenversicherung für Menschen dazu gehört, wird auch von ausgewählten Hundekrankenversicherung Policen abgedeckt. Zur Prävention von Erkrankungen werden Vorsorgemaßnahmen übernommen, damit Ihr Liebling erst gar nicht krank wird. Achten Sie also darauf, ob Impfungen, Wurmkuren, Floh- und Zeckenmittel, Zahnprophylaxe oder ein genereller Gesundheitscheck zum Leistungsumfang der jeweiligen Hundekrankenversicherung zählt. Auch die Kosten zum Einsetzen eines Chips, wie er bereits in einigen Bundesländern, etwa in Berlin, und mit dem 3. Juli 2011 auch für Reisen ins Ausland verpflichtend ist, trägt unter Umständen die Hundekrankenversicherung.

GELD.de-Tipp: Hier finden Sie die passende Hundehaftpflichtversicherung

Um die günstigste Tierkrankenversicherung für Ihren Hund mit optimalem Leistungsumfang zu finden, bietet sich ein Hundekrankenversicherung Vergleich an. Denn die Tarife zur Hundekrankenversicherung unterscheiden sich deutlich. Ausschlaggebende Parameter für die eine oder andere Hundekrankenversicherung sind neben der Höhe der Kostenerstattung die Wartezeit, Altersbegrenzung, Vorsorgemaßnahmen, Betreuung, Behandlungen im Ausland sowie Reiserücktrittversicherung, Unterbringungskosten in Tierkliniken oder der Transport vom Unfallort zum Tierarzt. Worauf Sie auf jeden Fall bei einer Hundekrankenversicherung achten sollten, ist die Höchstentschädigung pro Jahr, eine Beitragssteigerung ab einem bestimmten Alter Ihres Hundes sowie die Höhe der Selbstbeteiligung, die in fast allen Fällen verlangt wird.

Bei Vergleich einer Hundekrankenversicherung kann die Chip- oder Tätowiernummer angegeben werden, da sie bei einigen Tarifen eine Vergünstigung bewirkt. Wer die Nummer beim Vergleich nicht zur Hand hat, kann sie spätestens beim Antrag nachreichen.

Pferdekrankenversicherung für edle Rösser und gemütliche Reittiere

Eine passende Tierkrankenversicherung gibt es natürlich nicht nur für Hunde, sondern auch für Pferde. Denn auch die Gesundheit dieser treuen Gefährten sollte geschützt werden. Dabei wird in der Pferdekrankenversicherung ebenfalls zwischen einer Krankenvollversicherung und einer Pferde-OP-Versicherung unterschieden.

Eine Pferdekrankenversicherung kann zwar keine Leiden, Unfälle oder Erkrankungen verhindern, reduziert aber die finanziellen Konsequenzen für den Tierhalter enorm. So steht die Pferdekrankenversicherung für Kosten durch stationäre und ambulante Tierarztbehandlungen oder Operationen ein.

Wie auch bei der privaten Krankenversicherung für Menschen unterscheiden sich die Tarife der Pferdekrankenversicherung nach Preis, Laufzeit und Höhe der Kostenübernahme. So gibt es Pferdekrankenversicherung Angebote, die Behandlungskosten nur bis zum einfachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) tragen, und andere, die bis zum 3,0-fachen Satz der GOT zahlen. Für die bestmögliche Versorgung durch eine Tierkrankenversicherung für Pferde ist ein Pferdekrankenversicherung Vergleich unumgänglich.

GELD.de-Tipp: Hier finden Sie die passende Pferdehaftpflichtversicherung

Wer sich für eine Pferdekrankenversicherung entscheiden will, sollte beachten, dass es diese Tierkrankenversicherung grundsätzlich nur für Pferde gibt, die nicht älter als zehn Jahre sind. Pferde, die allerdings mit diesem Alter bereits über eine Pferdekrankenversicherung verfügen, gilt der Versicherungsschutz auch weiterhin. Wer für sein mindestens zehn Jahre altes Tier dennoch eine neue Pferdekrankenversicherung abschließen will, dem bleibt die Pferde-OP-Versicherung mit einem günstigeren Beitrag als Alternative. Für sie gilt in der Regel keine Altersbeschränkung bei Vertragsabschluss.

Je nach Tarif der Pferdekrankenversicherung stehen dem Pferdehalter verschiedene Spezialleistungen zu. So bieten einige Versicherer eine Notfallhotline rund um die Uhr an, die auf Kliniken oder Ärzte verweisen kann. Auch Diebstahl-, Transport-, Brand- oder Blitzschäden sind bei mancher Pferdekrankenversicherung mitversichert.

Wer zudem mit einer Pferdekrankenversicherung sparen will, hat die Möglichkeit, zusätzlich eine Pferdehaftpflichtversicherung abzuschließen. Mit dieser Versicherungskombination kosten die Policen weniger als bei Einzelabschluss.

Egal ob Hundekrankenversicherung oder Pferdekrankenversicherung – die Höhe der Versicherungsbeiträge richtet sich nicht nur nach den Leistungen, sondern auch nach der Zahlungsweise und der Laufzeit. Bei einer jährlichen Beitragszahlung geben die meisten Versicherer Rabatte gegenüber der monatlichen oder quartalsweisen Zahlung und für eine längere Bindung durch längerfristige Vertragslaufzeit.