Vorversicherung

Wenn Sie den Kfz-Versicherung Preisvergleich auf GELD.de nutzen, werden Sie regulär nach Ihrer Vorversicherung gefragt. Sollten Sie Ihr Auto neu zulassen, wählen Sie unter dem Punkt „Vorversicherung vorhanden“ die Option „nein“.

Sollten Sie einen Kfz-Versicherungswechsel durchführen, geben Sie bitte den vollständigen Namen Ihrer Vorversicherung an. Hintergrund ist der, dass der neue Versicherer die Vertragsnummer Ihrer Vorversicherung benötigt, um den bis dahin aufgebauten Schadenfreiheitsrabatt übertragen zu können. Bei der Frage, wie lange Sie beim vorherigen Versicherer Kunde waren, können Sie zwischen 1 bis 5 Jahren und darüber hinaus wählen. Geben Sie hier bitte stets die korrekten Daten an, da die Versicherungsprämie in der Regel günstiger wird, je länger die Versicherung beim Vorversicherer bestand. Die Überprüfung wird vom neuen Kfz-Versicherer vorgenommen.

Weitere wichtige Angaben zur Vorversicherung sind die neue Schadenfreiheitsklasse in der Kfz-Haftpflicht (für das neue Versicherungsjahr) sowie die Anzahl der Schäden, die innerhalb der letzten 5 Jahre vom Vorversicherer reguliert wurden sind. Dies hat ebenfalls Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie und betrifft ausschließlich die Schäden, die von der Versicherung übernommen wurden, nicht Schäden, die Sie selbst bezahlt haben. Ob Sie Ihre Vorversicherung eigenständig kündigen oder durch die neue Versicherungsgesellschaft kündigen lassen, entscheiden Sie. In jedem Fall ist eine Kündigungsbestätigung vom Vorversicherer sinnvoll.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen