Typschlüsselnummer

Die Typschlüsselnummer ist im Fahrzeugschein festgehalten. Es handelt sich dabei um einen dreistelligen Code, der das Fahrzeug zusammen mit dem Herstellerschlüssel eindeutig identifiziert. Die Typschlüsselnummer findet sich in aktuellen Fahrzeugpapieren in Zeile B unter dem Punkt 2.2. Dort geben die ersten drei Ziffern den Typschlüssel des Fahrzeugs wieder. Bis zum Jahre 2005 wurden in Deutschland andere Fahrzeugscheine ausgegeben, die nach wie vor ihre Gültigkeit besitzen. In diesen Fahrzeugscheinen ist die Typschlüsselnummer ebenfalls festgehalten. Sie verbirgt sich hinter dem Begriff "Schlüsselnummer zu 3". Auch in diesen Fahrzeugscheinen sind die ersten drei Ziffern maßgeblich. Eine Identifikation des Fahrzeuges ist nicht nur bei einem Diebstahl oder nach einem Unfall notwendig. Auch bei der Bestellung von Autoteilen im Internet liefert die Typschlüsselnummer einen wichtigen Hinweis auf die im Fahrzeug verbauten Komponenten.

Eine Bedeutung besitzt die Typschlüsselnummer auch für die Kfz-Haftpflicht und die Kaskoversicherungen. Die Typschlüsselnummer wird im Versicherungsvertrag angegeben. Da sie wichtige Daten über den Fahrzeugtyp liefert, wird sie als Bestandteil in den Versicherungsverträgen vermerkt. Die Versicherungsprämie wird nach verschiedenen Kriterien bewertet. Dazu gehören unter anderem die Region, in der das Fahrzeug zugelassen ist, und die Fahrzeugklasse. Ohne den Vermerk der Typschlüsselnummer besitzt ein Versicherungsvertrag keine Gültigkeit.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen