Gebäudehaftpflichtversicherung

Testsieger kostenlos und unverbindlich verglei­chen und bis zu 70% sparen
schon ab 5,55 € monatlich
  • Bewertungen: 1937 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
  • getestet
  • ausgezeichnet
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Gewerbeordung.

Gebäudehaftpflichtversicherung – wichtiger Versicherungsschutz gegen zahlreiche Risiken bei Gebäuden

Überall im Leben drohen Risiken, und wer Schäden verursacht, muss hierzulande mit seinem ganzen Vermögen haften. Insbesondere wenn Menschen zu Schaden kommen, können schnell hohe Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden, die ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz den finanziellen Ruin bedeuten können. Die Gebäudehaftpflichtversicherung ist eine wichtige Variante für Hausbesitzer, die sich vor finanziellen Risiken rund um das Eigenheim absichern wollen. Eine solcher Versicherungsschutz tritt nicht nur mit der vereinbarten Versicherungssumme in Leistung, sondern übernimmt auch die Kosten für die Abwehr unberechtigt erhobener Ansprüche. Die Gebäudehaftpflichtversicherung gehört somit zum Standardschutz für jedes Haus.

Haftpflichtversicherung für Gebäude übernimmt Kosten bei Schäden rund um das Eigenheim

Die private Haftpflichtversicherung, die in jedes Versicherungsdepot gehört, zahlt nicht, wenn ein Immobilienbesitzer eine Eigentumswohnung oder ein Haus vermietet hat. Der Schutz muss in diesen Fällen durch eine spezielle Gebäude-Haftpflichtversicherung für Hausbesitzer erweitert werden. Grundsätzlich ähneln sich die Vertragsbedingungen mit denen der konventionellen privaten Haftpflichtversicherung, doch wird der Schutz durch ein Leistungsspektrum erweitert, das sich auf vermietete Immobilien bezieht, die vom Versicherungsnehmer nicht selbst bewohnt werden. Die herkömmliche Haftpflichtversicherung für Immobilien geht für Schäden in Leistung, die durch Feuer, Hagel, Blitzschlag oder regelwidrig ausgetretenes Wasser entstehen. In Regionen, die oft von Unwettern heimgesucht werden, empfiehlt sich eine Erweiterung durch eine Elementarschadenversicherung.

ergänzender Versicherungsschutz: