Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Die Testsieger im offiziellen Preis-Leistungs-Vergleich!
getestet
ausgezeichnet
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Nr. 2 Gewerbeordnung.
Versicherungsnehmer

  • Mit Klick auf „Weiter“ stimme ich der gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung gesetzlich vorgeschriebenen Zusendung der Erstinformation zum Vermittlerstatus von GELD.de zu.

Warum fragen wir das?

Um Ihnen ein fehlerfreies Angebot unter­breiten zu können, benötigt der Versicherer Ihre Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreib­weise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.

Tarifoptionen
Jahren

Die gewünschte monatliche Berufs­unfähig­keits­rente ist der Betrag, der Ihnen bei Berufs­unfähig­keit monatlich garantiert aus­ge­zahlt wird. Dies hat Einfluss auf den Beitrag.

TIPP: Die Berufs­unfähig­keits­rente sollte etwa 75% Ihres Netto­einkommens betragen.

Das Versicherungs­endalter ist wichtig für die Beitrags­berechnung und bestimmt das Ende der Lauf­zeit.

TIPP:Damit ein möglichst nahtloser Über­gang in den Ruhe­stand möglich ist, empfehlen wir ein Ver­sicherungs­end­alter von 65-67 Jahren.

Versicherungsnehmer

  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation soeben via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.
  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation bereits via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.

Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung ( SSL) gesendet!
Warum fragen wir das?

Unterschiedliche Berufsstatus signalisieren dem Versicherer unterschiedlich große Berufs­risiken. Bitte geben Sie daher den genauen Status Ihres Berufs an. Diese Information ist wichtig für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Um Ihnen ein fehlerfreies Angebot unter­breiten zu können, benötigt der Versicherer Ihre Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreib­weise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Der Versicherer benötigt Ihre Anschrift, um Ihnen ein fehler­freies Angebot unter­breiten zu können.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Haupt­wohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Gegebenenfalls auftretende Rück­fragen zu Ihrer Anfrage sind am einfachsten telefonisch zu klären.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie die Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber am besten zu erreichen sind.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungs­gesellschaften bieten Beitrags­nachlässe für bestimmte Alters­gruppen.

Warum fragen wir das?

Damit wir Ihre Anfrage weiter bearbeiten dürfen, benötigen wir von Ihnen Ihr Einverständnis zu unseren allgemeinen Geschäfts­bedingungen.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung Vergleich für 2018

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung erbringt ihre Leistungen dann, wenn der Versicherte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage ist, irgend einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen (Erwerbsunfähigkeit).  Die Leistungen erfolgen in Form einer monatlichen Rente, die bis zum Eintritt in das reguläre Rentenalter gezahlt wird. Ein wesentlicher Unterschied zwischen der Erwerbsunfähigkeitsversicherung und der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung besteht in der Definition des Leistungsfalls. Während die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit auch dann zahlt, wenn der Versicherte zwar nicht mehr in Vollzeit und in seinem ursprünglichen Beruf aber in einer anderen Beschäftigung oder in Teilzeit tätig sein kann, erbringt die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ihre Leistungen erst dann, wenn gar keine berufliche Betätigung mehr möglich ist.

Aktive Vorsorge mit der Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Vom Grundsatz her bietet die Erwerbsunfähigkeitsversicherung einen Schutz vor dem krankheitsbedingten Ausscheiden des Versicherten aus dem Berufsleben. Während einige Versicherungen ihre Leistungen erst dann erbringen, wenn der Betroffene tatsächlich keinerlei Tätigkeit mehr ausüben kann, gehen andere Anbieter auch dann vom Versicherungsfall aus, wenn der Versicherte an wenigen Stunden des Tages einer einfachen beruflichen Beschäftigung nachgehen kann. Vor dem Abschluss einer entsprechenden Versicherung sollte man insofern verschiedene Angebote einander gegenüberstellen und hierbei nicht nur auf die geforderten Beiträge sondern auch die allgemeinen Konditionen und die Definition des Leistungsfalls achten. Nutzen Sie dazu unseren kostenlosen Vergleich der Angebote der Erwerbsunfähigkeitsversicherung.

Tipp

Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung: FAQ und allgemeinen Informationen