Sie sind hier:

Geringe Besteuerung, ansehnliche Renditen

Die private Rentenversicherung bietet durch die lebenslange Rentenzahlung Sparern eine hohe Sicherheit. Außerdem wird eine bestimmte Rentenhöhe garantiert und Überschüsse kommen noch hinzu. Auch die geringe Besteuerung der Rente macht sie zum interessanten Baustein der privaten Altersvorsorge. Informieren Sie sich hier über die Vorteile dieser Altersvorsorge und vergleichen Sie jetzt!

Die private Rentenversicherung bietet durch die lebenslange Rentenzahlung Sparern eine hohe Sicherheit. Dabei ist ungleich zur gesetzlichen Rente eine bestimmte Rentenhöhe garantiert und Überschüsse kommen noch hinzu. Die geringe Besteuerung der Rente aus der privaten Rentenversicherung (wer mit 65 Jahren in Ruhestand geht, muss nur 18 Prozent versteuern) macht sie zum interessanten Baustein der privaten Altersvorsorge. Und wer lange lebt, hat alles in allem ansehnliche Renditen für seine Rentenversicherung erhalten.

Wird Kapitalwahlrecht für die private Rentenversicherung (für Verträge ab 2005) gewählt, müssen die steuerpflichtigen Erträge zur Hälfte versteuern werden. Der steuerpflichtige Ertrag ist die Versicherungsleistung minus der Summe der Beiträge. Die Besteuerung erfolgt im Erlebensfall und bei Rückkauf. Beiträge zu Risikozusatzversicherungen, wie Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit, können grundsätzlich nicht bei der Ermittlung des steuerpflichtigen Ertrags abgezogen werden. Beiträge für Todesfallrisiko sind abzugsfähig, andere Risiken nicht. Voraussetzung ist, dass der Vertrag mindestens 12 Jahre gelaufen ist und die Auszahlung nach dem 60. Lebensjahr erfolgt.

Rente ab 65: Steuersatz 18 %

Werden die Leistungen in Form von Renten ausgezahlt, so werden die Auszahlungen mit dem Ertragsanteil besteuert. Der Ertragsanteil ist abhängig vom Rentenbeginn. Wer mit 65 (60) Jahren in Rente geht, dessen Renten werden mit Ertragsanteil von 18% (22%) besteuert. Beiträge zur privaten Rentenversicherung können zwar nicht mehr als Sonderausgaben angesetzt werden, aber aufgrund der Absenkung des Ertragsanteils im Vergleich zu früher ist die Rentenversicherung für viele noch attraktiver geworden.

Hier gelangen Sie zum Beitrags- und Renditevergleich der Rentenversicherung.