Württembergische Rechtsschutz

Württembergische RechtsschutzDie Württembergische Rechtsschutz ist Teil des W&W Konzerns, welcher im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss des Versicherers mit der Bausparkasse Wüstenrot hervorgegangen ist. Zahlreiche Produkte aus der Unfall- und Schadenversicherung tragen zum breiten Angebotsspektrum der Versicherung bei. Hierunter fällt auch die Württembergische Rechtsschutzversicherung. Anhand folgender Bausteine können Versicherte den Versicherungsschutz individuell an den eigenen Bedarf anpassen:

  • Arbeitsrechtsschutz
  • Privatrechtsschutz
  • Wohnungsrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz

Darüber hinaus kann der Versicherungsschutz über den Ergänzungsbaustein Vermieterrechtsschutz um solche Streitigkeiten erweitert werden, die zwischen Vermieter und Mieter entstehen. Wird hingegen der Ergänzungsbaustein "Erweiterter Straf-Rechtsschutz" vereinbart, besteht auch bei dem Vorwurf einer Straftat ein umfassender Schutz.

Kontakt im Schadensfall: Anschrift

Wenn Sie einen Schadensfall melden möchten, können Sie sich an die Anschrift der Wüstenrot & Württembergische AG in der Gutenbergstraße 30 in 70176 Stuttgart wenden. Alternativ gibt es auch eine kostenfreie 24h-Hotline sowie die Möglichkeit, den Schaden über ein Onlineformular zu melden.

Erfahrungen und Test zur Württembergischen Rechtsschutz

Mit ihrem Premium-Tarif ist die Württembergische Rechtsschutzversicherung im Test von Stiftung Warentest mit der Note 2,2 hervorgegangen (Ausgabe 12/2014). Der Kompakt-Schutz erhielt hingegen die Note 3,1. Focus Money bewertete das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Kundenkommunikation, die Kundenberatung sowie die Tarifleistung in der Ausgabe 37/2015 mit gut. In der Leistungsanalyse des Deutschen-Instituts für Servicequalität (DISQ) belegte die Württembergische Rechtsschutz den 3. Rang. Kunden heben immer wieder die gute Schadenabwicklung hervor. Diese wird als schnell und unkompliziert beschrieben. Auch der Live-Chat kommt gut an.

Kündigung der Versicherung

Die Versicherung kann mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Vertragsdauer gekündigt werden. Darüber hinaus ist eine außerordentliche Kündigung möglich, sofern der Versicherer in den letzten 12 Monaten seine Leistung für mindestens zwei Rechtsschutzfälle bejaht hat. In diesem Fall ist eine Kündigungsfrist von einem Monat zu beachten.

Leistungen, Bedingungen und Kosten

Mit dem Kompakt- und dem Premium-Schutz bietet die Württembergische Rechtsschutzversicherung zwei unterschiedliche Tarifvarianten an. Die Absicherung im Rahmen der Produktlinie Kompakt wird über den Premium-Schutz unter anderem um folgende Leistungen erweitert:

  • unbegrenzte Versicherungssumme
  • Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet bis 500 Euro
  • Sozial-, Steuer- und Verwaltungs-Rechtsschutz bereits am dem Ein-/Widerspruchsverfahren
  • Rechtsschutz für Betreuungsverfahren
  • Mitversicherung der Eltern

Bei Vereinbarung des Premium-Schutzes umfasst der Versicherungsschutz einen Vertragscheck von privaten Arbeits- und Mietverträgen bis max. 250 Euro im Kalenderjahr. Ferner stellt die Rechtschutzversicherung ihren Kunden ein umfangreiches Netz an Partneranwälten zur Verfügung.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung