Miet­wagen

Ein Mietwagen ist ein Fahrzeug, welches dem Mieter für eine bestimmte Zeit zur Verfügung gestellt wird. Die Mietdauer sowie die Kosten für das Fahrzeug sind vertraglich festgesetzt. Die Inanspruchnahme eines Mietwagens ist eine ideale Lösung, wenn sich die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs nicht lohnt oder um in gewissen Situation mobil zu bleiben (Urlaub). Der Leihwagen beschreibt, dass das Fahrzeug selbst gefahren wird. Alternativ gibt es die Möglichkeit einen Leihwagen mit Fahrer zu mieten, was jedoch mit erheblichen Mehrkosten verbunden ist. Der Mietwagen unterscheidet sich außerdem von einem Leasingfahrzeug. Bei einem Leasingfahrzeug ist der Mieter in der Regel auch der Halter. Er kommt für Kosten der Reparatur, Wartung und Versicherung selbst auf, was vertraglich geregelt ist.

Bei einem Leihwagen ist nur die Nutzung eines Fahrzeugs zu einem pauschalen Preis festgelegt. Für Wartung, Reparatur und Versicherung kommt der Vermieter des Fahrzeugs auf. Oft wird ein Leihauto mit einer Selbstbeteiligung vermietet. Entstehen Schäden am Mietwagen kommt der Mieter bis zu einem vertraglich festgesetzten Betrag selbst dafür auf. Damit keine alten Schäden geltend gemacht werden, ist es sinnvoll das Mietauto vorher gründlich auf Schäden, Kratzer und Dellen zu untersuchen. Möchten Sie einen Wagen ohne Selbstbeteiligung im Schadenfall mieten, so steigen die Kfz-Versicherungskosten und somit auch die Mietgebühren für den Leihwagen.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen