BKK Schwesternschaft München

BKK Schwesternschaft MünchenAm 01. Juli 1961 wurde die BKK Schwesternschaft München gegründet. Sie gehört zu den gesetzlichen Krankenkassen und ist eine geschlossene Betriebskrankenkasse. Bei ihr können lediglich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Schwesternschaft München und der Klinikgesellschaften Mitglied werden. Die Betriebskrankenkasse hat ihren Sitz in München. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. Die Mitarbeiter der Kasse sind während der Servicezeiten telefonisch oder direkt vor Ort zu erreichen.

BKK Schwesternschaft München: Leistungen der Kasse

Wie alle anderen Krankenkassen bietet auch die BKK Schwesternschaft München ihren Mitgliedern die gesetzlich festgelegten Leistungen an. Darüber hinaus gibt es sogenannte TOP-Mehrleistungen. Darunter fällt beispielsweise die Übernahme der Kosten für eine professionelle Zahnreinigung bei ausgewählten Ärzten. Weiterhin werden Schutzimpfungen bei Urlaubsreisen mit bis zu 50% bezuschusst. Akupunktur und Homöopathie können ebenfalls über die Kasse abgerechnet werden. Außerdem unterstützt sie die Bemühung der Mitglieder, an Gesundheitskursen teilzunehmen. Diese Kurse können in den Bereichen Bewegungsgewohnheiten, Ernährung und Stressreduktion liegen. Natürlich fördert sie ebenso die Teilnahme an der Aktivwoche. Dabei handelt es sich um einen Kurzurlaub, welcher mit Maßnahmen zur qualifizierten Gesundheitsförderung verbunden ist. Mit ihrem Hausarztmodell können die Mitglieder die Kosten für die dort anfallenden Praxisgebühren sparen und haben außerdem die Möglichkeit, besonders günstige private Zusatzversicherungen abzuschließen. Das Programm Hallo Baby führt die Kasse für Schwangere durch. Damit soll das Risiko einer Frühgeburt verrringert werden. Hierfür erhalten werdende Mütter ein aufschlussreiches Beratungs- und Vorsorgeprogramm. Des Weiteren offeriert die Kasse auch Wahltarife. Zu diesen gehört beispielsweise der Wahltarif für die Teilnahme an den Behandlungsprogrammen für chronisch Kranke. Bei diesem bekommen Menschen mit folgenden chronischen Erkrankungen ein besonderes Programm zur Behandlung ihrer Krankheit angeboten.

  • Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Brustkrebs
  • Koronare Herzerkrankung
  • Asthma Bronchiale
  • Chronisch Obstruktive Lungenkrankheit
Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)

Daten zur Krankenkasse

BKK Schwesternschaft München
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Rotkreuzplatz 8 in 80634 München
Geschäftszahlen:
1350 Versicherte
Webseite:
http://www.bkk-schwesternschaft.de/
Telefon:
089 / 1303 - 1090
Fax:
089 / 1303 - 1091
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)