Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

AOK Rheinland Hamburg

AOK Rheinland/HamburgDie AOK Rheinland Hamburg fusionierten als ehemals separate Ortskrankenkassen bereits im Jahr 2006. Dies war die zweite interne Fusion, nachdem 1997 die Ortskrankenkassen Chemnitz, Leipzig und Dresden zur Allgemeinen Ortskrankenkasse Sachsen zusammengefasst wurden. Diese Fusionierungen bringen häufig bürokratische Vorteile, da Strukturen vereinheitlicht und Prozesse weitgehend vereinfacht werden können. Die Krankenkasse für das Rheinland und für Hamburg gehört zu den mitgliederstärksten Ortskrankenkassen in Deutschland. Die Stammniederlassungen befinden sich einerseits in Düsseldorf wie auch in Hamburg, von wo aus mehrere dutzend Geschäftsstellen im Rheinland und in Hamburg gesteuert werden. Diese und die AOK-Hauptniederlassungen unterliegen wiederum dem Bundesverband, der das operative Geschäft zentral steuert. Deutsche Krankenkassen gelten als Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung, sodass Interna entsprechend individualisiert werden können. Dies zeigt sich auch beim Blick auf unterschiedliche gesetzliche Krankenversicherer, die den standardisierten Krankenschutz anbieten, aber jeweils eigene Zusatzprodukte und ergänzende Serviceleistungen hinzufügen.

AOK Rheinland Hamburg: Gesundheitsprojekte und Zusatzservices

Die AOK Rheinland Hamburg hat für ihre Mitglieder diverse Gesundheitsprojekte initiiert, womit eine verbesserte Vorsorge Betreuung im Krankheitsfall generiert werden soll. Dabei stimmt die Allgemeine Ortskrankenkassen erforderliche Maßnahmen mit Fachärzten und Rehabilitationseinrichtungen ab, sodass sinnvolle Heilmittelentscheidungen und Therapien gefunden werden können. Darüber hinaus kann die AOK aufgrund zahlreicher Geschäftsstellen in zumeist direkter Nähe zur versicherten Person Service- und Beratungsleistungen anbieten, um individuell auf medizinische und organisatorische Versicherungsbelange eingehen zu können. Ähnlich flexibel gestalten sich Zusatzbeiträge, wobei die Mitglieder der Ortskrankenkasse zwischen unterschiedlichen Produkten wählen können. Damit können sowohl Eigenanteile reduziert oder komplett erstattet werden. Zur Wahl stehen Produkte wie Zahnersatz, Auslandskrankenversicherung und Krankengeld für Selbstständige und Arbeitnehmer, die beispielsweise um einen kompletten Familienschutz ergänzt werden können. Bei einigen Zusatzversicherungsleistungen unterteilt die Krankenkasse nach wie vor regional, sodass für Hamburger Versicherte andere Leistungen zur Verfügung stehen als den Mitgliedern im Rheinland. So hat der jeweilige Versicherungsnehmer die Möglichkeit, einige Produkte weitestgehend zu individualisieren.

Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)

Daten zur Krankenkasse

AOK Rheinland/Hamburg
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Kasernenstr. 61 in 40213 Düsseldorf
Gründung:
2006
Geschäftszahlen:
2,9 Mio Versicherte
Webseite:
http://www.aok.de/rheinland-hamburg/
E-Mail:
aok@rh.aok.de
Telefon:
0211 8791-0
Fax:
0211 8791-1125
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)