Rechtsanwalt

Der Begriff Rechtsanwalt – manchmal auch nur Anwalt oder Verteidiger – bezeichnet eine Person, welche als juristischer Beistand fungiert. Mit den Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Patentanwälten sowie zum Teil den Notaren gehört der Rechtsanwalt zu den wirtschafts- und rechtsberatenden Freien Berufen. In Abgrenzung dazu gibt es auch Juristen, die zwar ebenfalls Rechtswissenschaften oder Jura studiert haben, aber anderweitig eingesetzt sind wie beispielsweise als Staatsanwalt.

Dem Rechtsanwalt kommt vor allem die Aufgabe zu, seinen Mandanten bei einem Gerichtsprozess oder -verfahren nach bestem Wissen und Gewissen zu verteidigen sowie dessen Interessen zu vertreten. Darüber hinaus haben Rechtsanwälte natürlich noch eine Beratungsfunktion und unterliegen ebenso wie Ärzte der gesetzlichen Schweigepflicht. Bei einer Vertretung durch einen Anwalt entstehen immer Kosten, deren Höhe allerdings nicht willkürlich festgelegt werden kann, sondern im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz geregelt wird. In einem vorgegebenen gesetzlichen Rahmen kann ein Rechtsanwalt allerdings die Höhe seines Honorars frei bestimmen. Anwalts- sowie Gerichtskosten werden in aller Regel von der Rechtsschutzversicherung übernommen, weshalb ein guter Rechtsschutz für Privatpersonen immer lohnenswert ist.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung