Familientarif

Eine Rechtsschutzversicherung kann entweder für eine Einzelperson oder eine gesamte Familie abgeschlossen werden. Ein solcher Familientarif ist gegenüber einer Vielzahl von einzelnen Verträgen deutlich günstiger. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Rechtsproblemen, die sich nicht über einen einzelnen Versicherungsnehmer in der Familie lösen lassen. Denn wenn die Probleme sich bei anderen Personen als dem Versicherungsnehmer einstellen, ist die Versicherung nicht eintrittspflichtig.

Versichert werden können im Rahmen der Familienrechtsschutzversicherung der Ehepartner sowie der gemeinsame Nachwuchs. Der Versicherungsschutz greift dabei auch dann, wenn die Kinder nicht mehr im Haus wohnen, sich aber noch in Ausbildung befinden wie etwa im Rahmen eines Studiums. Die sich durch die Aufnahme weiterer Personen in den Vertrag ergebenden Preisunterschiede zwischen Einzel- und Familientarif lassen sich durch die Verwendung eines Vergleichsrechners einfach und schnell ermitteln.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung