Bekannt aus der TV Werbung

Bedarfsanalyse Alleinerziehende

Wenn Sie allein erziehend sind, sollten Sie sich unbedingt Gedanken über die Absicherung Ihres Nachwuchses machen, falls Ihnen etwas zustoßen sollte. Sichern Sie sich den bestmöglichen Versicherungsschutz bei geringen Beiträgen. Wir zeigen Ihnen hier, welche Versicherungen für Sie unverzichtbar und welche hingegen nicht wirklich notwendig sind.

Bedarfsanalyse

In welcher Situation brauche ich welche Versicherung wirklich? Hier finden Sie die Antwort.
Wählen Sie einfach die für Sie zutreffende Option und wir zeigen Ihnen die Lösung.

Bedarf nach Ihrer Lebenslage
Bedarf nach Ihrem Beruf
Rabatt höhere Leistungen kompetenter Support immer den günstigen Tarif umfangreiche Information

Versicherungen für Alleinerziehende

Potenzielle Versicherungen für Alleinerziehende unterscheiden sich nicht wesentlich von Versicherungen für andere Personenkreise. Maßgeblich ist das Alter des Kindes beziehungsweise der Kinder. Babys und Kleinkinder sind automatisch im Rahmen der Kranken- wie auch Haftpflichtversicherung über die Mutter oder den Vater abgesichert. Entsprechend zählen Kranken- und Haftpflichtversicherung zu obligatorischen Versicherungen, um ebenfalls das eigene Kind zuverlässig und umfangreich absichern zu können. Insbesondere für Kleinkinder werden häufig Krankenzusatzversicherungen vorgeschlagen, um den standardisierten gesetzlichen Krankenversicherungsschutz maßgeblich zu erweitern. Insbesondere Alleinerziehenden wird eine Berufsunfähigkeits- wie auch Unfallversicherung empfohlen. Diese zählen dabei allerdings nicht nur zu den maßgeblichen Versicherungen für diese Personengruppe, sondern sind ebenso für andere Versicherungsnehmer von Bedeutung.

Ebenfalls wichtig sind Versicherungen mit Fokus auf den Vermögensaufbau. Dies gilt sowohl für den Elternteil als auch für das Kind. Bedarfsanalysen empfehlen eine Zusatzaltersvorsorge für Arbeitnehmer, um die gesetzliche Rente entsprechend aufzustocken. Gleichzeitig kann über eine monetäre Vorsorge für Kinder nachgedacht werden, wobei es Versicherungen für Alleinerziehende und Familien gibt – wie beispielsweise Lebensversicherungen –, sodass über Jahre ein bestimmtes Vermögen für die Kinder aufgebaut werden kann. Hausrat und Rechtsschutz gehören ebenfalls zu nennenswerten Versicherungen für Alleinerziehende wie auch für kinderlose Paare, Familien und Singles. Die Hausratversicherung deckt Schäden am eigenen Inventar bei Brand und Einbruch ab.