Alte Leipziger Versicherung

Alte Leipziger VersicherungDie Alte Leipziger Versicherung AG zählt zu den alteingesessenen Versicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1819 und kann somit in der Konzipierung der Versicherungsprodukte auf fast 200 Jahre Erfahrung zurückgreifen. Das Unternehmen bietet zahlreiche, individuelle Versicherungsprodukte für Privat- und Firmenkunden an, darunter Lebensversicherungen, Sachversicherungen, aber auch Bausparverträge. Durch unterschiedliche Spezialisierungen gliedert sich die Alte Leipziger in unterschiedliche Unternehmensbereiche, darunter die Versicherung, die Trust, Pensionsfonds, Bausparen, Pensionskasse und das Pensionsmanagement. Versicherungskunden, die großen Wert legen auf eine Versicherungsgesellschaft mit hohen, langjährigen Erfahrungswerten, finden in der Alten Leipziger einen starken Partner.

Vertriebsnetz im Verbund mit der Halleschen Versicherung

Die Alte Leipziger - Hallesche Versicherung arbeitet an unterschiedlichen Standorten in Deutschland. Vierzehn Vertriebsdirektionen und sieben Filialdirektionen sind flächendeckend in Deutschland angesiedelt. Die Versicherungsprodukte aus den Bereichen Leben und Rente, Reise und Freizeit, Rechtsschutz, Unfall oder Berufsunfähigkeiten und zahlreiche weitere Versicherungssparten, werden regelmäßig den aktuellen Veränderungen in der Gesellschaft angepasst und auf die Bedürfnisse der Verbraucher abgestimmt. Versicherte finden im Unternehmen für jedes Anliegen einen Ansprechpartner, können aber darüber hinaus auch die Serviceleistungen auf der Webseite in Anspruch nehmen. Die Alte Leipziger Versicherung AG betreut sowohl Firmen- als auch Privatkunden in allen Versicherungsfragen.

Die Alte Leipziger Bauspar AG: eine der ältesten und leistungsfähigsten Bausparkassen Deutschlands

Die Alte Leipziger Bauspar AG wurde 1928 in Leipzig gegründet und hieß damals Deutsche Bauspar-Gemeinschaft. Der Grundgedanke war, wie bei den meisten Bausparkassen, dass die Kunden sich günstig Geld leihen konnten für den Bau ihrer Wohnhäuser. Die Gesellschaft nahm eine gute Entwicklung, die dann durch den Zweiten Weltkrieg unterbrochen wurde. Da in der sowjetischen Besatzungszone das private Bauspargeschäft untersagt wurde, verlegte sie ihren Firmensitz zunächst nach Darmstadt und später nach Oberursel bei Frankfurt am Main. Sie nannte sich danach Königsteinische Bausparkasse Deutsche Bau-Gemeinschaft AG und firmierte ab 1985 als Alte Leipziger Bauspar AG. Heute ist die Bauspar AG ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Alten Leipziger Versicherungsgesellschaft.

Produkte und der Vertrieb der Bausparkasse

Die Leipziger Bauspar AG hatte sich von Anfang an auf das Bauspargeschäft sowie die Finanzierung von Bauobjekten spezialisiert, und das ist bis heute so geblieben. Die Alte Leipziger AG ist ein Unternehmen, das in diesem Segment alle üblichen Produkte im Bauspargeschäft anbietet und als sehr flexibel hinsichtlich seiner Bausparprodukte bezeichnet werden kann. Die Vertriebsstruktur ist mehrgleisig. So verfügt die Alte Leipziger AG über eigene Filialdirektionen und Vertriebsagenturen. Im Verbund mit der Alten Leipziger Versicherung vermarktet sie über deren Agenturen ebenfalls ihre Produkte. Somit ist das Unternehmen breit aufgestellt und für seine Kunden jederzeit erreichbar.

Kfz-Versicherung beim Alte Leipziger - Hallesche Konzern

Der Alte Leipziger Unternehmensverbund bietet neben weiteren Assekuranzen eine Kfz-Versicherung an, die außer Autos und Motorräder auch Mofas und Mopeds assekurieren kann. Die Versicherung wirbt, dass auch bei Unfällen die Einstufung in die jeweilige Schadenfreiheitsklasse unberührt bleibt. Der sogenannte Rabattretter generiert bereits im Rahmen der Haftpflicht die Gewähr, dass der erste Unfall kaum Auswirkungen auf die Beiträge hat, da der günstige Beitragssatz garantiert wird. Optional kann diese Leistung auf zwei Unfälle erweitert werden.

Die Kaskoversicherung generiert standardmäßig einen weiteren Servicebereich, wobei auch selbst verursachte Schäden am eigenen Fahrzeug rückerstattet werden, was bei der Haftpflichtpolice nicht der Fall ist. Ferner ist man gegen Vandalismus ebenso zu 100 Prozent abgesichert wie gegen Verlust oder Zerstörung des Fahrzeugs. Die Alte Leipziger stellt das jeweilige Leistungsspektrum transparent dar, sodass der potenzielle Kunde entnehmen kann, welche Services in welchem Rahmen angeboten werden. Eine Fahrzeuginsassen-Versicherung kann in diesem Zusammenhang ebenso hinzugebucht werden wie ein Schutzbrief für das In- oder auch Ausland.

Hallesche Krankenversicherung - Erstklassige Leistungen und dauerhaft günstige Beiträge

Die Hallesche Krankenversicherung wurde 1934 als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit von der heutigen gesetzlichen Kaufmännischen Krankenkasse gegründet. Der Gesetzgeber beschloss später die Ausgliederung der Privatversicherten aus der gesetzlichen Krankenkasse. Im Jahr 1948 wurde der Hauptsitz der Kasse von Berlin nach Stuttgart verlegt. 1962 kam es zur Fusion mit dem Nationalen Krankenversicherungsverein, wodurch die Hallesche-Nationale Krankenversicherung entstand. Im Jahr 2002 erfolgte die Änderung des Namens in Hallesche Krankenversicherung aG.

Das Krankenversicherungsunternehmen ist Mitglied des Verbundes Alte Leipziger-Hallesche und hat eine Reihe von Servicecentern beispielsweise in Berlin, Freiburg, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Mannheim, Kassel, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart. Die Servicecenter sichern eine kundennahe Beratung und Betreuung für Privatversicherte der Halleschen. Rating-Agenturen haben den Versicherer bereits mehrfach hinsichtlich der Kriterien Beitragstabilität, Sicherheit und Kundenorientierung mit sehr gut bewertet.

Bereits im Jahr 1999 wird vom Unternehmen das Gesundheitsmanagement eingeführt. Ab jetzt erfolgt die Information und Beratung zur Gesundheitsvorsorge, Vorbeugung von Krankheiten und die Früherkennung - die Versicherten sollen mit Unterstützung der Krankenkasse zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung angehalten und der Eintritt von Krankheiten möglichst vermeiden werden. Für Versicherte, die an chronischen Krankheiten leiden, werden spezielle Disease-Management-Programme installiert, die für ein Mehr an Lebensqualität durch optimale Behandlungen sorgen.

Hausarztsystem, flexibler Selbstbehalt oder garantierte Bonus-Leistung

Die Hallesche Krankenversicherung offeriert eine private Vollversicherung sowie eine Reihe von Zusatzversicherungen. Der jeweilige Beitrag ist abhängig vom Eintrittsalter, dem Geschlecht des Versicherten und dem gewählten Tarif. Der Krankenversicherer bildet aus Anteilen der Versichertenbeiträge sogenannte Altersrückstellungen. In jungen Jahren wird daher ein höherer Beitrag gegenüber dem eigentlichen Leistungsumfang gezahlt. Im Alter bei ansteigenden Krankheitskosten wirkt sich dies auf eine Stabilität der Beiträge aus.

Der Krankenversicherer bietet seit dem 1. Januar 2009 einen Basistarif an. Da seit diesem Zeitpunkt die Versicherungspflicht für alle besteht, können sich ehemals Privatversicherte in diesem Tarif versichern, wenn die gesetzliche Krankenkasse eine Aufnahme verweigert. Besondere Optionstarife hält die Hallesche für Personen bereit, die sich erst später privat krankenversichern können. Gegen eine geringe monatliche Zahlung erwerben sie sich den Anspruch, zu einem beliebigen Zeitpunkt ohne erneute Gesundheitsprüfung in die Privatversicherung zu wechseln. Besondere Gruppentarife gibt es für Studenten, Ärzte und Zahnärzte.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)

Die Alte Leipziger Versicherung AG ist ein alteingesessenes Unternehmen

Alte Leipziger Versicherung
Rechtsform:
AG
Sitz:
Alte Leipziger-Platz 1 in 61440 Oberursel
Gründung:
1819
Geschäftszahlen:
3286 Mio EUR Bilanzsumme
Mitarbeiter:
2807
Webseite:
http://www.al-h.de/
E-Mail:
service@alte-leipziger.de
Telefon:
(0 61 71) 66-00
Fax:
(0 61 71) 2 44 34
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)