Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Sparbuch Vorsorge

Das Sparbuch als Vorsorge ist seit alters her bei auf Sicherheit bedachten Sparern beliebt. Bei dieser Anlageform gibt es eine garantierte Verzinsung bei hoher Sicherheit des eingezahlten Kapitals. Dabei ist das Sparbuch zur Vorsorge nur bedingt geeignet, da die garantierte Verzinsung gerade in Jahren der Rezession sehr niedrig ist und kaum die Inflation auffangen kann. In wirtschaftsstarken Jahren ist die Lücke zwischen den Erträgen aus Sparbüchern und aus renditestarken Investmentfonds noch größer. Ein Sparbuch gilt allgemein als ein vermögenserhaltendes Investment, wenn eine kommende Inflation nicht zu stark ausfällt. Eine jährliche Preissteigerung von 2 % macht aus einem Sparbuch zur Vorsorge (ebenfalls 2 % Zinsen) ein schwaches Alterssicherungsprodukt. Das kann der garantierte Zins, die geringe Schwankungsanfälligkeit sowie die flexible jederzeitige Verfügbarkeit nicht annähernd ausgleichen. Da das Sparbuch wie auch alle Festgeldanlagen nicht einer Förderung des Staates unterliegt, ist für die Altersabsicherung die Inanspruchnahme der Fördermittel bei einer entsprechenden Kapitalanlage sinnvoller.