Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Leibrentenversicherung

Die Leibrentenversicherung zählt zu den privaten Rentenversicherungen und stellt somit eine Ergänzung zu der gesetzlichen Rente dar. Mit dieser Versicherung erhält der Versicherte bei dem Eintritt in die Rente monatliche Rentenzahlungen bis zu seinem Lebensende. Der Vertrag zu der Leibrentenversicherung kann bei vielen Versicherungsgesellschaften abgeschlossen werden. Bei dieser Versicherungsart handelt es sich nicht um eine Geldanlage, mit welcher eine Rendite des eingezahlten Betrags erreicht werden soll, sondern diese Rente dient der Absicherung im Alter. Die Finanzierung der Leibrente erfolgt anhand einer einmaligen Zahlung oder auch durch die Leistung von Jahresprämien. Die Höhe der anschließenden Rentenbeträge richtet sich nach dem Lebensalter der versicherten Person bei Vertragsbeginn und nach der Höhe der eingezahlten Beträge. Die anschließenden Rentenzahlungen des Versicherungsträgers erfolgen in monatlichen Rentenbeträgen bis zum Tod des Versicherten. Selbst wenn das eingezahlte Kapital für die anschließenden Rentenjahre nicht ausreicht, werden die Leistungen aus der Leibrentenversicherung weiter an den Versicherten ausgezahlt.