Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Beteiligungs-Aktie Vorsorge

Eine Beteiligungs-Aktie enthält im Gegensatz zur Belegschaftsaktie Beteiligungen an Aktien verschiedener Unternehmen. Ein Zusammenhang von Beteiligungs-Aktie und Vorsorge kann sowohl mit Vorteilen wie auch mit Nachteilen behaftet dargestellt werden. Die Beteiligungs-Aktie kann Vorsorge optimaler ermöglichen als die Aktienanlage in ein einziges Unternehmen. Die Investmentfonds in Form der verschiedenen nationalen und internationalen Aktienfonds und Aktien-Zertifikate legen das Kapital ihrer Anleger unterschiedlich breit gestreut in Aktien mehrerer Unternehmen an. Die langfristige Anlage von Kapital in Form der Beteiligungs-Aktie könnte Vorsorge durchaus unterstützen, wenn der entsprechende Aktienfonds gut ausgewählt ist und das Management diesen Fonds auch in Krisenzeiten optimal führt. Der Anleger hat in der Regel keinen Einfluss auf die Fondszusammenstellung (sie kann auch wiederholt verändert werden), doch in Krisenzeiten reagieren Fonds wie einzelne Aktien, indem sie Kursverluste nach sich ziehen. Eine daraufhin folgende zeitweilige oder dauerhafte Schließung dieser Fonds (ebenso wie Dach-, Immobilien- oder Energiefonds) kann die Altersversorgung gerade bei Eintritt ins Rentenalter gefährden.