Rechenbeispiele zur Riester Rente

Der Brutto-Vorjahresverdienst eines Single von beispielsweise 28.000 Euro verlangt eine jährliche Einzahlung von 1120 Euro, um die Maximalförderung zu erhalten. Davon können 154 Euro abgezogen werden, die der Staat beisteuert. Zahlt man nur die Hälfte ein, reduziert sich die Zulage ebenfalls um 50 Prozent. Des Weiteren ist ein Absetzen der Gesamtbeiträge von der Steuer bis höchstens 2100 Euro möglich. In diesem Fall zieht das Finanzamt Einzahlungen und Zulagen als Vorsorgeaufwendungen ab. Übersteigt die steuerliche Ersparnis die Gesamtsumme der Zulagen, erhält der Anleger diese Differenz als Steuerrückvergütung.