Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2820
Mo - Fr: 8.00 - 20.00 Uhr Sa: 9.00 - 15.00 Uhr
Sie sind hier:

Arbeitsrechtsschutz

Beim Arbeitsrechtschutz handelt es sich um eine Rechtsschutzversicherung speziell für den Bereich des Arbeitsrechts. Für den Abschuss einer solchen Versicherung gibt es eine Reihe von wichtigen Gründen. Der erste und wichtigste Grund ist, dass die Chance auf juristische Probleme im Leben innerhalb des Arbeitsrechts mit am höchsten ist. Außerdem muss im Falle einer Kündigung schnell reagiert werden, da die Frist für eine Kündigungsschutzklage lediglich drei Wochen ab Zugang der Kündigung beträgt. Andererseits ist eine Rechtsschutzversicherung meist erst nach mehreren Monaten Wartezeit eintrittspflichtig.

Der zweite Grund für den Abschluss einer Arbeitsrechtsschutzversicherung ist, dass im Arbeitsrecht jede Seite die Kosten im Rahmen der ersten Instanz in jedem Fall selbst trägt. Wenn am Ende des Verfahrens doch keine Abfindung durch den Arbeitgeber gezahlt werden muss, kann es im Hinblick auf die im Rahmen des Verfahrens angefallenen Kosten finanziell schwierig werden. Der dritte Grund für Arbeitsrechtsschutz ist, dass sich an das eigentliche Kündigungsverfahren oft weitere Fragen anschließen. Diese betreffen beispielsweise die Ausstellung eines Arbeitszeugnisses. Auch hinsichtlich dieser Aspekte ist es wichtig, einen Anwalt für Arbeitsrecht mit der Angelegenheit zu betrauen. Denn gerade im Arbeitsrecht gibt es eine besondere Vielzahl von rechtlichen Fallstricken, die sich oftmals im Nachhinein nicht mehr rückgängig machen lassen.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung