Bausparvertrag Darlehensphase

Bausparer und Bausparkasse schließen mit Beginn der Darlehensphase einen Darlehensvertrag. In diesem werden die Zins- und Tilgungszahlungen (nominal und effektiv) und Gebühren (evtl. Darlehens-, Wertemittlungsgebühren, Darlehensversicherungen) vereinbart.

Die Zins- und Tilgungsleistung beträgt je nach gewähltem Bauspartarif zwischen 0,4 % und 0,8 % pro Monat. Ohne das Gebühren anfallen, sind Sondertilgungen bis hin zur völligen Tilgung des Bauspardarlehens jederzeit möglich.

Die Freigabe eventuell vorhandener Sicherheiten durch die Bausparkasse erfolgt nach der vollständigen Tilgung. Auch in der Darlehensphase wird ein Jahreskontoauszug erstellt.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage