Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Pleuritis

Pleuritis ist die fachliche Bezeichnung für eine Entzündung des Rippenfells oder des Brustfells. Schmerzen beim Atmen, die in der Regel nur einseitig auftreten, sind klare Anzeichen für eine Pleuritis. Häufig jedoch ist der auftretende Schmerz nicht eindeutig zu lokalisieren. Viele Erkrankte klagen über ausstrahlende Schmerzen, die im Rücken gefühlt werden oder im Bauchraum. Fieber, Hustenreiz und starke Atemnot können weitere Symptome sein, die jedoch nicht zwangsläufig auftreten müssen. Eine Pleuritis ist meist bakteriell bedingt und hoch infektiös. Da sie von starken Gliederschmerzen begleitet wird, besteht die Therapie aus der Einnahme von Analgetika zur Schmerzlinderung, aber vorwiegend aus der Einnahme von Antibiotika, um die Bakterien abzutöten. Häufig werden auch Mittel gegen den Husten verschrieben. Betroffene benötigen eine strenge Bettruhe und eine darüber hinausgehende, lange Genesungsphase, in denen sie sich keinesfalls körperlich anstrengen dürfen.