Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Inkubationszeit

Die Inkubationszeit bezeichnet die Zeit zwischen der Ansteckung mit einer Krankheit und deren Ausbruch. Es gibt Krankheiten, die direkt nach der Ansteckung ausbrechen. In diesem Fall treten wenige Stunden nach der Infizierung mit dem Erreger erste Symptome auf. Hier handelt es sich um Erreger, die nur eine kurze Inkubationszeit aufweisen. Andere Krankheiten brechen erst nach mehreren Tagen oder auch Wochen aus. Einige Krankheitserreger sind während der Inkubationszeit übertragbar. Das heißt, dass ein Mensch, der einen Erreger in sich trägt, möglicherweise noch keine Anzeichen einer Krankheit verspürt, diese allerdings bereits weiter verbreiten kann. Eine Ansteckung kann über harmlose Kontakte wie Händeschütteln erfolgen, aber auch über die Atemluft und als Tröpfcheninfektion durch Niesen oder Husten. Das bedeutet, dass ein infizierter Mensch während der Inkubationszeit unbewusst viele andere Menschen in seiner Umwelt mit der Krankheit anstecken kann. Andere Erreger dagegen sind erst ansteckend, wenn die Krankheit ausgebrochen ist.