Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Hypokratischer Eid

Ein hypokratischer Eid enthält die Grundsätze ärztlicher Ethik, der Eid wird heute noch nach erfolgreichem Staatsexamen von Ärzten abgelegt. Der hypokratische Eid geht auf den griechischen Arzt Hippokrates zurück, der im vierten Jahrhundert vor Christi lebte. Die damaligen Grundsätze zur ärztlichen Ethik waren selbstverständlich andere als die heutigen Grundsätze. Trotzdem bildet er noch immer die Grundlage für die Alternative, die sich in der Zwischenzeit etabliert hat. Der Arzt schwört beim hypokratischen Eid, dass er immer im Sinne der ärztlichen Ethik handeln wird, die besagt, dass Kranken nicht geschadet werden darf. Ein hypokratischer Eid enthält auch die Klausel zur ärztlichen Schweigepflicht sowie das Verbot sexueller Handlungen mit Patienten. Sowohl Schwangerschaftsabbrüche als auch aktive Sterbehilfe sowie eine Behandlung ohne eine ausreichende Ausbildung sind untersagt.