Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

AIP

Die Bezeichnung AIP existiert eigentlich nur noch vergangenheitsbezogen, sie bedeutet Arzt im Praktikum. Das anderthalb Jahre dauernde Praktikum wurde 1988 eingeführt und war Teil der medizinischen Ausbildung junger Ärzte, wurde wegen Beschwerden über Ausbeutung im Jahr 2004 wieder abgeschafft. Statt des Praktikums, welches bis dahin noch an das Medizinstudium angliederte, sollen junge Mediziner nun direkt die Weiterbildung zum Facharzt beginnen. Während dieser Weiterbildung und der damit verbundenen Tätigkeit in einem Klinikbetrieb sollen sie bezahlt werden wie Assistenzärzte. Bis zur Abschaffung der AIP-Stellen wurden Ärzte im Praktikum mit einem Gehalt von bestenfalls 1.300 Euro monatlich brutto bezahlt. Durch die Angleichung an die Gehälter junger Assistenzärzte liegt das Gehalt eines AIP inzwischen bei ca. 3.000 Euro monatlich.