Wer wird versichert?

Mit einer Haus-Hftpflichtversicherung werden Besitzer von Eigentum, welches vermietet wird, vor Haftungsansprüchen Dritter geschützt. Gemeint sind damit Schäden, die auf dem Besitz des Versicherungsnehmers entstehen, z.B. jemand bricht sich bei Glatteis das Bein auf dem Grundstück des Versicherten oder Bauteile lösen sich von der Fassade und beschädigen parkende Autos. Allerdings ist jeder Eigentümer verpflichtet, sein Hab und Gut so instand zu halten, dass keine Schäden entstehen können. Der Zuweg zum Haus muss bei Glatteis gestreut sein, etc.