Wie hoch ist der Dispokredit beim Girokonto?

Der Dispokredit Ihres Girokontos richtet sich in der Regel nach der Höhe der regelmäßig eingehenden Geldbeträge (Stichwort "Bonität"). Dies kann bei bis zu drei Nettomonatsgehälter betragen, ist aber für gewöhnlich Verhandlungssache. Ein Girokonto-Dispo kann für gewöhnlich nach dem ersten Gehaltseingang eingerichtet werden. Sprechen Sie Ihren Kundenberater in der Bankfiliale einfach darauf an. Wer Onlinebanking nutzt, findet im Online-Kundenbereich entsprechend eine Möglichkeit, den Dispo unkompliziert auf der Website der Bank zu beantragen.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!