Was bedeutet "Rentabilität eines Fonds"?

Darunter versteht man das Verhältnis des Gewinns zum eingesetzten Geld für eine bestimmte Zeitperiode. Das Ergebnis das eine Kapitalanlage in einer bestimmten Zeitperiode erzielt hat, wird durch die Rentabilität ausgedrückt. Allerdings kann man dabei Ergebnisse, die in der Vergangenheit erzielt wurden, nicht auf die Zukunft übertragen. Der Grund liegt auf der Hand: Die zukünftigen Werte können ja entweder schlechter oder besser sein. Man kann den tatsächlichen Ertrag eines Fonds weder nach der Veränderung des einzelnen Anteilswertes noch nach der Ausschüttung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes ermitteln. Die Berechnungsgrundlage für die Wertentwicklung / Performance eines Fonds wird durch die Ausschüttung und die Veränderung des Anteilswertes zusammen gebildet.

Geldanlagen-Service

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!