Schon ab 4,68 € monatlich

Zahnersatzversicherung im Vergleich

Damit Sie immer strahlend lächeln können!
  • Bis zu 100% Kostenerstattung sichern
  • Zahnreinigung, Zahnersatz und Implantate absichern
  • Angebot ist kostenlos und unverbindlich
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1938 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Gewerbeordung.

Zahnzusatzversicherung

Versicherungsnehmer

  • Mit Klick auf „Weiter“ stimme ich der gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung gesetzlich vorgeschriebenen Zusendung der Erstinformation zum Vermittlerstatus von GELD.de zu.

Warum fragen wir das?

Um Ihnen ein fehlerfreies Angebot unter­breiten zu können, benötigt der Versicherer Ihre Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreib­weise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.

Tarifoptionen
  • Erwachsener
  • Kind
  • Sofern Sie die Versicherung von "Erwachsener" und "Kind" wün­schen, stellen Sie bitte jeweils eine getrennte Anfrage.
TT.MM.JJJJ
TT.MM.JJJJ
Warum fragen wir das?

Sie können sich selbst, aber auch Ihren Partner, Ihre Kinder oder eine andere Person versichern.

Hinweis zur Auswahl

Für die Versicherung von mehreren Personen stellen Sie bitte getrennte Anfragen.

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, welcher Berufs­gruppe Sie angehören. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es gesonderte Tarife.

Hinweis zur Auswahl

Je nachdem, welcher Berufs­gruppe Sie angehören, benötigen Sie ggf. einen Mindest­verdienst, um Mitglied in einer privaten Kranken­versicherung zu werden (mehr dazu unter "Brutto-Jahres­einkommen").

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geschlechts Ihres Kindes ist relevant für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geburtsdatums Ihres Kindes ist relevant für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anrede.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreibweise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anrede.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreibweise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihre Anschrift.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Hauptwohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihre Anschrift.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Hauptwohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Gegebenenfalls auftretende Rückfragen zu Ihrer Anfrage sind am einfachsten telefonisch zu klären.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie die Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber am besten zu erreichen sind.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.


  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation soeben via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.
  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation bereits via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.

Bitte beachten Sie die rot markierten Meldungen.
Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung ( SSL) gesendet!
Warum fragen wir das?

Damit wir Ihre Anfrage weiter bearbeiten dürfen, benötigen wir von Ihnen Ihr Einverständnis zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zahnersatz ist teuer! Jetzt absichern!

Die Zahnersatzversicherung zahlt bei Zahnersatz, wenn die gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr zahlen. Ganz gleich ob Sie die jährliche Vorsorgeuntersuchung wahrgenommen haben oder nicht, mit Besitz eines gut gepflegten Bonusheftes erhöht sich der geringe Festzuschuss der Kassen um höchstens 15%. Im Durchschnitt werden nur ca. 50% der Behandlungskosten für die Regelversorgung von den Kassen übernommen. Die anderen 50% zahlen Sie aus eigener Tasche. Es sei denn, Sie haben zuvor eine günstige Zahnersatzversicherung abgeschlossen, die sich an den Kosten für den Zahnersatz beteiligt.

Zahnersatz – Was zahlt die Kasse?

Die gesetzlichen Krankenkassen sind verpflichtet einen Teil der Zahnersatz-Kosten zu übernehmen. Seit Juli 2005 muss jeder Versicherte einen prozentualen einkommensabhängigen Beitrag zum Zahnersatz leisten. Der bereits genannte Festzuschuss von 50% bezieht sich nur auf die Kosten der Standardbehandlung. Sollte die Zahnbehandlung mehr kosten, müssen Sie die Zusatzkosten zu 100% selbst tragen. Zusatzkosten entstehen vor allem schon dann, wenn Sie sich mit einem metallfarbenen Backenzahn nicht zufriedengeben. Der reguläre Festzuschuss erhöht sich:

  • um weitere 10% auf 60%, wenn Sie Ihr Bonusheft fünf Jahre lang lückenlos geführt haben
  • um 5% auf 65%, wenn Sie Ihr Bonusheft 10 Jahre lang lückenlos geführt haben.

Damit stellt sich die Frage, warum Sie überhaupt noch ein Bonusheft führen sollten? Die Zuzahlung ist äußerst mager. Personen mit niedrigem monatlichen Einkommen (in aller Regel Schüler, Studenten, Aushilfen etc.) profitieren allerdings von der Härtefallregelung. Diese garantiert eine Verdopplung des Festzuschusses auf max. 100 % der Kosten für die Standardversorgung. Fraglich ist dann jedoch immer noch, ob Ihnen die neue Metallfassung gefällt.

Was bedeutet Zahnersatz und was kostet er?

Als Zahnersatz gelten Kronen, Brücken, Prothesen, kombinierte Versorgungsformen und implantatgetragene Prothesen, Brücken, Kronen, Schienen sowie die dazugehörige Reparatur. Eine einzelne Zahnkrone (Zahnaufsatz, z. B. nach einer Wurzelbehandlung) kostet bis zu mehrere 100 Euro Eine Zahnbrücke (verankerter, vollständiger Zahnersatz, z. B. bei einer Zahnlücke) kann sogar mehrere 1000 Euro kosten, die Beträge sind nach oben hin offen.

Eine Zahnersatzversicherung kommt genau für diesen Beitrag auf. Jedoch gibt es gerade bei der Zahnzusatzversicherung sehr große Unterschiede in Preis und Leistungsumfang. Um ausreichenden und preisgünstigen Versicherungsschutz zu erhalten, sollten Sie in jedem Fall anbieterneutral vergleichen.

Leistungen der Zahnersatzversicherung im Vergleich

Die Zahnersatzversicherung verdoppelt häufig die von der Krankenkasse gewährten Festzuschüsse, so dass zumindest die Kosten für die Standardversorgung zu 100% abgedeckt sind. Je nach Versicherungstarif werden neben dem prozentualen Zahnersatz (bis zu 100%) auch die Kosten für folgende Leistungen übernommen:

  • Kunststoff-Füllungen
  • Wurzelbehandlung und Parodontalbehandlung
  • Professionelle Zahnreinigung

Zahnersatzversicherung kostenlos vergleichen & sparen

Die Vorteile der Zusatzversicherung liegen auf der Hand. Vergleichen Sie jetzt die günstigsten Angebote und sichern Sie sich einen Tarif mit Top-Preis-Leistungsverhältnis. Der jeweilige Beitrag orientiert sich an der Höhe des Zuschusses für den Zahnersatz. Ein höherer Beitrag ist in der Regel auch mit höheren Leistungen verbunden.

Wartezeiten und Leistungsbegrenzungen – Darauf ist zu achten!

Gerade günstige Versicherer setzen eine Wartezeit voraus. Diese liegt nicht selten bei 8 Monaten. Das heißt, Sie können die Leistung erst in Anspruch nehmen, wenn mindestens 8 Monate vergangen sind. Im Weiteren gibt es gerade in den ersten Versicherungsjahren eine Leistungsbegrenzung auf einen vorher festgelegten Betrag. Häufig fällt die Leistungsbegrenzung mit Ablauf des 4. Versicherungsjahres weg.

Zahnersatzversicherung, wenn Zähne schon fehlen?

Sie können die Police auch abschließen, wenn Ihnen schon Zähne fehlen. Allerdings sind die fehlenden Zähne im vorherigen Antrag anzugeben. Ob Ihnen der Versicherer für diese Zähne einen Versicherungsschutz gewährt, entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen. Sollte ein Versicherungsschutz bestehen, so ist mit einem Aufpreis beim Tarif zu rechnen. Letztlich ist es nie zu spät eine Versicherung für Zahnersatz abzuschließen. Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Zahnersatzversicherung Vergleich und sparen Sie Geld.