Sie sind hier:

Rentenberater

Rentenberater können denjenigen weiter helfen, die einen erhöhten Beratungsbedarf hinsichtlich Rentenfragen haben. Sie arbeiten in völliger Unabhängigkeit von staatlichen Einrichtungen. Rentenberater gehören zum selbstständig arbeitenden Personenkreis, der seine Dienstleistungen grundsätzlich kostenpflichtig anbietet. Rentenberater arbeiten ähnlich wie Rechtsanwälte oder Steuerberater und müssen immer von Ratsuchenden über Gebühren bezahlt werden. Wer sich als Versicherter jedoch diese Kosten sparen will, kann bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung oder einem Versichertenältesten Rat suchen. Hier werden die Dienste immer kostenlos angeboten. Versichertenälteste sind Privatpersonen, die sich in der Regel ehrenamtlich engagieren und durch die Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung im Rahmen der Sozialwahlen in ihr Amt gewählt werden. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Selbstverwaltung und stehen für kurze Wege zum Rentenversicherungsträger ein. Wer sein Versicherungskonto klären oder einen Rentenantrag stellen will, muss nicht zwingend zum freiberuflich arbeitenden Rentenberater gehen, sondern kann sein Anliegen auch beim zuständigen Rentenversicherungsträger vorbringen, der ebenfalls Sprechstunden bei kommunalen Verwaltungen anbietet.