Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

fondsgebundene Lebensversicherung

Die fondsgebundene Lebensversicherung ist eine besondere Variante der Kapitallebensversicherung und wird im Versicherungsbereich angeboten. Von der Struktur her ist die fondsgebundene Lebensversicherung eine Mischung zwischen einer Risikolebensversicherung einerseits und einer Kapitalanlage andererseits. Der Versicherte kann sowohl seine Angehörigen im Falle seines Todes durch Zahlung der Versicherungssumme finanziell absichern als auch durch regelmäßige Beitragszahlungen langfristig ein Vermögen aufbauen. Der Hauptunterschied zu der bekannten klassischen Kapitallebensversicherung besteht darin, dass die Versicherungsgesellschaft die Beiträge des Versicherten in die fondsgebundene Lebensversicherung nicht in Anleihen oder Termingelder investiert, sondern in Investmentfonds. In welche Fonds die Versicherungsgesellschaft konkret investiert hängt dabei von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft selber ab. Charakteristisch für die fondsgebundene Lebensversicherung ist ferner, dass der Versicherte weder einen Anspruch auf einen garantierten Ertrag noch auf die vollständige Rückzahlung der gezahlten Beiträge hat. Aufgrund des Investments in Fonds wird im Rahmen dieser Variante der Lebensversicherung durchschnittlich eine etwas höhere Rendite als bei der klassischen Kapitallebensversicherung erzielt.