Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

AS-Fonds

Eine private Vorsorge ergänzt die gesetzliche Rente, wobei als eine Möglichkeit AS-Fonds zu nennen sind. Diese umschreiben das Altersvorsorge-Sondervermögen und bieten die Chance, Aktien, Anleihen und offene Immobilienfonds zu mischen und nach dem Prinzip der Risikostreuung anzulegen. Gern entscheiden sich Kapitalanleger im fortgeschrittenen Alter für diese Form der privaten Altersvorsorge, weil diese Zielgruppe nicht mehr die Zeit hat, Verlustphasen anderer Fondsarten abzuwarten. AS-Fonds sind berechtigt, Aktien, Renten und Immobilien zu halten, sodass auch der Kleinanleger eine Anlagemöglichkeit erhält. Gesetzliche Rahmenbedingungen geben vor, wie hoch die Beteiligungen, insbesondere die von Aktien, ausfallen dürfen. Als Sicherheitsfaktor dürfen festverzinsliche Anleihen in einer beliebig hohen Menge dem Fondsvermögen beigemischt werden. Jedoch gilt auch für AS-Fonds, dass sie im Grunde den Risiken von Investmentanlagen unterliegen, sodass keine Mindestrendite gewährleistet werden kann. AS-Fonds gehören zu den thesaurierenden Fonds. Konkret bedeutet dies, dass während der Laufzeit keine Gewinne an den Kapitalanleger ausgeschüttet, sondern in weitere Fondsanteile investiert werden.